Samsung vs. Apple: Werbespot gegen das iPhone 6 Plus veröffentlicht

Tuan Le 32

Samsung scheint auf die Präsentation der neuen iPhones nur gewartet zu haben und schießt weiter aus allen Rohren gegen die Konkurrenz aus Cupertino. Nun hat die US-Dependance einen weiteren Werbespot veröffentlicht, der gegen die Konkurrenz von Apple zielt. Wieder einmal steht die Samsung Galaxy Note-Reihe und dessen erklärte Überlegenheit gegenüber dem iPhone 6 Plus im Mittelpunkt - diesmal lässt das südkoreanische Unternehmen allerdings Pressestimmen sowie Nutzer auf Twitter für sich sprechen. Die grundlegende Botschaft: In Sachen Phablets ist Samsung der Vorreiter gewesen und Apple, die den Phablet-Formfaktor anfangs lächerlich gemacht haben, nur ein Imitator.

Samsung vs. Apple: Werbespot gegen das iPhone 6 Plus veröffentlicht

Nicht zu Unrecht sieht Samsung sich als Innovator in Sachen Phablets, denn als das erste Samsung Galaxy Note (Test) mit einem für damalige Verhältnisse brachialen 5,3-Zoll-Display auf den Markt kam, wollte niemand so recht an einen einschlagenden Verkaufserfolg glauben. Vermutlich war sogar Samsung selbst überrascht, als das Nischengerät plötzlich die Herzen der Nutzer im Sturm eroberte und sich die Galaxy Note-Serie im Laufe der Zeit zum Bestseller entwickelte. Im aktuellen Werbespot gegen den Emporkömmling im Phablet-Sektor, das iPhone 6 Plus, gibt man sich selbstbewusst.

Verarbeitet werden in dem Clip zunächst die damalige Kritik einiger Pressestimmen, wie zum Beispiel von Mashable: Dort wurde das erste Galaxy Note noch als „unhandliches Biest“ bezeichnet, das Telefonieren mit dem Gerät sähe aus, als würde man „in ein Toastbrot sprechen“. Heutzutage sind Smartphones mit fünf Zoll oder mehr keine Seltenheit mehr, das iPhone 6 Plus profitiere dementsprechend davon, dass Samsung dieses Experiment gewagt und somit den Weg für diese Geräteklasse geebnet hat, wie auch eine eingeblendete Schlagzeile von BGR unterstreichen soll.

Ebenso wird in dem Werbespot aber deutlich gemacht, dass Größe nicht alles ist, sondern auch die Funktionalität von Bedeutung ist – Multi-Window und Stylus sind hier wieder einmal die schlagenden Argumente für das Samsung Galaxy Note 4 im Vergleich zum iPhone 6 Plus, garniert wird das Ganze mit einigen mehr oder minder unabhängig klingenden Kommentaren von Twitter-Nutzern.

Bei aller Vorsicht gegenüber Marketing-Botschaften muss man Samsung zugestehen, mit den Galaxy Note-Phablets einen Trend erkannt und ihn konsequent bedientzu haben, wodurch Apples einstige Kommunikation hinsichtlich des Formfaktors heutzutage tatsächlich arrogant und überholt wirkt. Dass nun auch Apple einsieht, dass Phablets ein wichtiger Teil des Marktes sind und man gegenüber der Klientel „einknickt“, die große Bildschirme gegenüber dem ehemaligen Axiom der unbedingten einhändigen Bedienbarkeit vorzieht, darf Samsung definitiv als Erfolg für sich verbuchen. Nachdem die Koreaner (beziehungsweise deren im Marketing aggressivere US-Tochter) dies nun aber eine Zeitlang genüsslich auskosten durfte, ist es nun Zeit, den Blick von der Vergangenheit in die Zukunft zu wenden: Denn sowohl am Markt als auch in Bezug auf die Qualität der Geräte muss sich das Galaxy Note 4 erst einmal gegenüber dem iPhone 6 Plus als das bessere Gerät beweisen. Die Vergangenheit ist, insbesondere in einer so schnelllebigen Branche wie der Mobilfunk-Industrie, kein Gratmesser dafür.

Was sagt ihr zum neuen Samsung-Werbespot? Eure Meinung wie immer unten in die Kommentare.

[via Mashable]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung