Samsung-Werbespots: Apple und iPhone 6 aufs Korn genommen

Tuan Le 22

Das iPhone 6 muss – wie es im Prinzip bei jedem neuen Apple-Produkt der Fall ist – aktuell schon einiges an Kritik und Spott ertragen, unter anderem auch durch konkurrierende Unternehmen wie HTC und Samsung. Vor allem die Südkoreaner machen sich einen Spaß daraus, Apple aufs Korn zu nehmen: Nach einem vergleichsweise harmlosen Tweet zur Einführung des iPhone 6 geht Samsung nun gleich mit sechs neuen Werbespots auf Konfrontationskurs.

Wer geglaubt hat, dass Samsung sich mit dem Tweet zum iPhone 6 bereits ausreichend über den Mitbewerber aus Cupertino amüsiert hat, irrt gewaltig. Gewissermaßen war dies nur der Auftakt zu einer groß angelegten Kampagne gegen Apples neue Produkt-Linie. Die Südkoreaner haben in Form von gleich sechs – sicherlich ist die Zahl mit Bedacht gewählt worden – Werbespots gegen das iPhone 6, iPhone 6 Plus sowie die Apple Watch. Mit dem Slogan „It doesn’t take a Genius“, auf Deutsch frei übersetzt etwa „Man muss kein Genie sein“, soll dem Zuschauer die mangelnde Innovation der neuen Apple-Produkte vermittelt werden. Hierzu lässt Samsung zwei vermeintliche Mitarbeiter des Apple Kundenservice – diese werden auch „Genius“ genannt – auftreten, deren Arbeitsalltag sowie Reaktionen zum iPhone 6 einen belustigenden Eindruck hinterlassen.

Samsung nimmt hierbei kein Blatt vor den Mund und fängt im ersten Video direkt damit an, gegen lediglich sporadisch funktionierenden Live-Stream vom Apple-Event zu sticheln.

Der größere Bildschirm des iPhone 6 Plus ist ebenfalls nur für kurze Zeit ein Auslöser zur Begeisterung bei den beiden Protagonisten des Werbespots – die Euphorie endet jäh in dem Moment, als diese feststellen, dass im Prinzip jedes aktuelle Smartphone ein großes Display besitzt.

In den weiteren Videos werden beim iPhone 6 fehlende, beim Samsung Galaxy Note 4 hingegen vorhandene Features wie S-Pen, Multi-Window und Fast-Charging in den Mittelpunkt gerückt.

Auch die Apple Watch erntet aufgrund mangelnder Innovation Kritik und wird mit der Samsung Gear S, einer auch ohne Smartphone völlig eigenständig funktionierenden Smartwatch, verglichen.

Ob man die Werbespots nun amüsant findet oder nicht, ist sicherlich Ansichtssache – fest steht jedoch, dass es Samsung hiermit definitiv gelingen dürfte, für viel Aufmerksamkeit zu sorgen. Zu erwarten ist allerdings, dass spätestens zum Verkaufsstart am 19. September Apple wieder Grund zur Freude haben wird, denn trotz aller Kritik dürfte sich das iPhone wie auch schon in den vergangenen Jahren hervorragend verkaufen.

Was sagt ihr zu den Samsung Werbespots? Amüsante Seitenhiebe oder unnötige Provokation? Eure Meinung unten in die Kommentare.

[via Android Authority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung