Samsungs Exynos-Prozessoren könnten an die Konkurrenz gehen – und ein großes Problem lösen

Peter Hryciuk 1

Arbeitet bald der Prozessor des Galaxy S9 in einem Android-Smartphone der Konkurrenz? Samsung möchte den Prozessor-Markt erobern und Qualcomm, Apple sowie MediaTek übertrumpfen. Für andere Smartphone-Hersteller wäre das eine Möglichkeit sich von Qualcomm zu lösen.

Samsungs Exynos-Prozessoren könnten an die Konkurrenz gehen – und ein großes Problem lösen
Bildquelle: GIGA.

Samsung-Prozessoren bald in Smartphones der Konkurrenz?

Samsung verbaut in einigen seiner Smartphones Exynos-Prozessoren, die das Unternehmen selbst entwickelt hat und die eine wirklich gute Leistung besitzen. Zukünftig könnten diese Prozessoren in Smartphones von anderen Herstellern verbaut werden. In der Vergangenheit ist Samsung bereits eine Kooperation mit Meizu eingegangen und hat ältere High-End-Prozessoren für bestimmte Modelle des chinesischen Herstellers freigegeben. Das soll in Zukunft deutlich ausgebaut werden. Samsung möchte sich nämlich dem Markt mehr öffnen, die Produktion der Chips ausbauen und so ein noch wichtigerer Player auf dem Prozessor-Markt werden.

Im Fokus stehen dabei Mittelklasse-Prozessoren – also einen der wichtigsten Märkte bei Smartphones. Dominiert wird dieser Sektor von Qualcomm und MediaTek. Samsung möchte nicht nur mehr eigene Smartphones mit Exynos-Chips ausliefern, sondern der Konkurrenz die Möglichkeit geben diese zu kaufen.

Wer könnte die Samsung-Prozessoren kaufen?

Während Hersteller wie Huawei ihre eigenen Prozessoren entwickeln und verbauen, könnten besonders Sony, LG, HTC, Motorola, Nokia, Xiaomi und viele weitere kleine Hersteller aus China auf Samsung-Chips umsteigen– wenn die Preise dafür stimmen. Samsung selbst greift bei den Flaggschiff-Smartphones Galaxy S8 je nach Region auf Prozessoren von Qualcomm zurück. Das dürfte aber daran liegen, dass die beiden Unternehmen eng zusammenarbeiten. Gefallen dürfte Qualcomm der Vorstoß von Samsung aber nicht, denn besonders der Markt um Prozessoren für Mittelklasse-Smartphones ist riesig und da könnte Samsung durch die gute Reputation für Qualcomm durchaus gefährlich werden. Oder was denkt ihr?

Quelle: digitimes via phonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung