Ultra-Wide, Curved, bis zu 49 Zoll: Samsung stellt neue QLED-Gaming-Monitore vor

Simon Stich 1

Quantenpunkte für noch mehr Immersion: Samsung hat heute zwei neue Ultra-Wide-Monitore mit HDR-Technologie vorgestellt. Bis zu 49 Zoll haben die Geräte in der Diagonale – weltweit einzigartig in dieser Kategorie. Auch die Preise haben es in sich.

Ultra-Wide, Curved, bis zu 49 Zoll: Samsung stellt neue QLED-Gaming-Monitore vor
Bildquelle: Samsung.

Samsung setzt bei den neuen Modellen mit den Namen CHG90 und CHG70 auf Quantentechnik: Der Konzern verspricht eine Farbraumabdeckung von bis zu 125 Prozent auf der sRGB-Farbskala sowie 95 Prozent des Bewegtbildstandards der Digital Cinema Initiatives. Im Klartext: Noch heller, noch leuchtender, noch intensiver.

Samsung CHG90: Ultraweit, DFHD-Auflösung

Die größere Variante der neuen Gaming-Monitore von Samsung verfügt über ein Bildverhältnis von 32 zu 9 sowie eine Doppel-Full-HD-Auflösung (DFHD) mit 3.480 × 1.080 Bildpunkten. Der Betrachtungswinkel liegt bei 178 Grad und der Wölbungsradius bei 1.800 mm. Ein Monitor also, der die Bezeichnung „ultraweit“ absolut verdient. Die Reaktionszeit liegt laut Samsung bei nur einer Millisekunde. Hinzu kommt eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz.

Samsung ist sichtlich stolz auf die neuen Monitore. Seog-gi Kim, Executive Vice President, sieht in ihnen nicht weniger als die Zukunft: „Die QLED Gaming Monitore sind wahre Game Changer. Sie können richtungsweisend für die Zukunft des Gaming sein, und eignen sich gleichsam für Hobby- wie Profispieler. Das Zusammenspiel aus Design und Features verbessert das gesamte Spielerlebnis.“

Samsungs CHG90 soll hierzulande im dritten Quartal auf den Markt kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei ultraweiten 1.499 Euro. Wesentlich günstiger, wenn auch kleiner, ist da der LG Ultrawide 34UM69G:

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Samsung CHG70: 27 und 31,5 Zoll, WQHD-Auflösung

Etwa halb so breit wie der große Bruder ist der Samsung CHG70, der in zwei Varianten erhältlich sein wird. Hier liegt die Diagonale bei 27 beziehungsweise 31,5 Zoll und die Auflösung bei 2.560 × 1.440 Pixeln. Samsung gibt eine maximale Helligkeit von 600 cd/m² an. Die Bildwiederholungsrate liegt wie beim CHG90 bei 144 Hz.

In beiden Monitoren kommt eine neue HDR-Technologie zum Einsatz. High Dynamic Range ist bisher eher bei Fernsehern bekannt und wird nun also auch den PC-Gamern präsentiert. Samsung hat hierfür mit AMD kooperiert: „Wir sind sehr stolz auf die Entwicklung, die die AMD Radeon FreeSync Technologie in den letzten beiden Jahren zurückgelegt hat. Bald werden schon mehr als 150 Monitor-Modelle mit unserer Technologie auf dem Markt sein“, sagt AMDs Corporate Vice President Scott Herkelman. Die HDR-Features der neuen Gaming-Monitore sind dabei aber nicht auf Grafikkarten von AMD beschränkt.

Samsungs CHG70 mit 27 Zoll hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro. Für die größere Version mit 31,5 Zoll werden 799 Euro fällig. Wie schon der CHG90 wird auch der CHG70 für das dritte Quartal 2017 erwartet.

Quelle: Samsung Newsroom Deutschland

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung