Samsungs derzeitiger „Head of Mobile Communications“ könnte laut neuesten Informationen bald seinen Posten verlieren. Zurückzuführen sei dies unter anderem auf den einbrechenden Erfolg, den das Unternehmen mit seinen Geräten derzeit erlebt.

 

Samsung Electronics

Facts 

Seine aktuelle Position namens „President/CEO of Samsung Electronics for Mobile Consumer Products“ bei Samsung hat J.K. Shin seit 2012. Doch laut dem Wall Street Journal könnte sich dies bald ändern.

Nachdem die Mobilfunksparte in den vergangenen Monaten weniger erfolgreich war, als gewünscht, soll Samsung sich laut eines Gerüchtes nun darüber Gedanken machen, J.K. Shin auszutauschen und dafür einen anderen an seinen Platz zu setzen.

jk_shin
J.K. Shin via technobuffalo.com

Sowohl der Profit als auch die Aktienpreise stagnierten in der Vergangenheit, das aktuelle Flaggschiff namens Galaxy S5 war weniger erfolgreich als sein Vorgänger.  So war der Gewinn im dritten Quartal dieses Jahres 60% niedriger als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Des Weiteren wurden 40% weniger Einheiten des Galaxy S5 verkauft, als erwartet: In den drei Monaten nach April 2014 konnte Samsung „nur“ 12 Millionen Einheiten des Galaxy S5 absetzen, das Galaxy S4 verkaufte sich im gleichen Zeitraum des Vorjahres 16 Millionen Mal.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

B.K. Yoon statt KJ.K. Shin?

An Shins Stelle treten könnte dabei sein CEO-Kollege B.K. Yoon, der derzeit für den Bereich „Appliances and Televison“ (also Haushaltsgeräte und Fernsehen) zuständig ist. Book soll dabei seine derzeitigen Posten behalten und die Mobilfunksparte zusätzlich erhalten. Mit diesem Schritt könnte Samsung versuchen, die beiden Sparten besser miteinander zu verbinden.

Quelle: Wall Street Journal via phoneArena, Android Central

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.