Samsung Video Hub trotz Root nutzen

Jens Herforth

Heute bietet Samsung ein kostenloses Video im eigenen Video Hub unter „Welcome Videos“ an. Kamal wollte sich das Angebot natürlich nicht entgehen lassen, stieß aber auf diverse Fehlermeldungen im Samsung Video Hub.

Samsung Video Hub trotz Root nutzen

Der Grund war schnell klar, Samsung hat hier nicht funktionstüchtige Software gebaut! Fehlermeldungen ohne Inhalt, keine Anmeldung im Video Hub möglich. Was haben die sich nur dabei gedacht?

Der Fehler liegt
beim Anwender

Falsch! Der Fehler lag bei Kamal, denn Samsung bietet den eigenen Store aus DRM rechtlichen Gründen nicht für Geräte mit Root-Rechten an. Zu einfach können die dort gekauften Inhalte herauskopiert werden. Grundsätzlich gilt auch: Wer sein Smartphone rootet, muss damit rechnen, dass viele Dienste nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

Doch wer wären wir hier in einer Android Redaktion, wenn wir nicht innerhalb weniger Minuten (und Google-Suche) eine einfache Lösung für das Problem gefunden hätten. Samsung liest den Flash Counter aus und entscheidet dann, ob der Video Hub genutzt werden darf oder nicht.

Dank Triangle Away lässt sich dies aber schnell auf 0 zurücksetzen und alles geht wieder seinen gewohnten Gang. Triangle Away gibt es für 2,49€ im Google Play Store, bei den XDA Developern könnt ihr die App aber auch kostenlos herunterladen.

Triangle Away im Play Store für 2.49€
downloaden *

Kostenloser Download im XDA-Forum
downloaden *

 

Donald Trump, Helene Fischer oder Tim Cook? Erkennst du diese Promis als Emojis?

Samsung integriert in seinen neuen Flagschiffen Galaxy S9 und S9 Plus die Funktion „AR-Emojis“. Damit scannt man Gesichter und erstellt daraus seinen eigenen Avatar. Wir haben Promis fotografiert und fordern euch zum Raten auf: Erkennt ihr diese Personen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung