Samsungs neue Galaxy-A-Reihe im Video: Alle Modelle im Vergleich

Simon Stich 1

Bei Samsungs neuer A-Klasse soll für jeden Nutzer etwas dabei sein: Vom Einsteiger-Handy bis zur Fast-Oberklasse möchte der Konzern mit dem Galaxy A20e, A40, A50, A70 und A80 zeigen, wie breit sein Portfolio für 2019 ausfällt. Was von den neuen Smartphones zu halten ist, erfahrt ihr in unserem Video.

Samsung Galaxy-A-Reihe vorgestellt.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

A wie alles: Samsungs neue Galaxy-A-Reihe vorgestellt

Gleich fünf Handys der Galaxy-A-Reihe liegen uns vor. Sie unterscheiden sich stark in Sachen Ausstattung und Preis. Während die Hardware der günstigsten Variante, dem Samsung Galaxy A20e, sicher keine Preise gewinnen wird, kostet es eben auch nicht die Welt. Deutlich besser kommen das Galaxy A40 und A50 daher, die sehr viel mehr der Mittelklasse zuzuordnen sind. Ausgestattet mit einem großen Display und flottem Prozessor, werden die Handys sicher viele Abnehmer finden.

Beim Galaxy A50 aufwärts kommt in den Modellen auch eine Triple-Kamera zum Einsatz, die von einer hoch auflösenden Selfie-Kamera begleitet wird. Selbst beim Galaxy A40 hat Samsung an eine Linse mit Ultraweitwinkel gedacht.

Die beiden Top-Modelle sind ganz klar das Galaxy A70 und A80. Beide kratzen an der Oberklasse mit einem starken Akku (A70) und einer ganz besonderen Dreifach-Kamera (A80). Die Triple-Cam besitzt einen cleveren Mechanismus, bei dem die Linsen rotieren – je nachdem, ob ein Selfie aufgenommen wird oder nicht. Alle Details dazu seht ihr im oben eingebundenen Video.

Samsungs Galaxy-A-Reihe: Das sind die Preise

Preis und Verfügbarkeit zum Galaxy A20e stehen leider noch nicht fest. Bei den anderen Modellen sieht das anders aus: Das Galaxy A40 kann vorbestellt werden und . Jetzt bereits verfügbar ist das Galaxy A50 mit einer , während das Galaxy A70 . Das Galaxy A80 soll im Mai in die Läden kommen. War beim Launch-Event noch von einem Preis um die 500 Euro die Rede, stehen nun 649 Euro im Raum.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Google-Einstellungen: Standortverlauf deaktivieren – so geht’s

    Google-Einstellungen: Standortverlauf deaktivieren – so geht’s

    Üblicherweise zeichnet Google in Android den Standortverlauf auf und nutzt ihn für verschiedene Personalisierungen. Das kann praktisch sein, aber wenn ihr zum Beispiel Google Now gar nicht nutzt, solltet ihr den Google-Standortverlauf deaktivieren. GIGA zeigt euch, wie ihr ihn abschalten könnt.
    Marco Kratzenberg
  • Das können andere Messenger besser als WhatsApp

    Das können andere Messenger besser als WhatsApp

    Zwar ist WhatsApp der meistgenutzte Messenger der Welt, aber das bedeutet nicht, dass er auch der beste ist. In vielen Belangen ist die Konkurrenz dem Facebook-Monopolisten voraus. Das betrifft nicht nur die Sicherheit, sondern auch nützliche Features. GIGA zeigt euch, was ihr woanders kriegt und bei WhatsApp vermisst.
    Marco Kratzenberg
* Werbung