SEGA Forever: Das taugt SEGAs Retro-Initiative

Victor Redman

Jetzt ist es raus: Unter dem Titel „SEGA Forever“ möchte SEGA seine größten Hits künftig auf iPones und Android-Geräte von Gamern bringen. Klingt cool – aber was taugt das Programm wirklich?

Alt ist das neue Neu, so scheint es – Neuauflagen klassischer Titel begeistern die Gaming Community, Retrokonsolen stehen hoch im Kurs und erst kürzlich kündigte Nintendo nach dem durchschlagenden Erfolg des NES Mini Classic nun auch ein SNES Mini ein.

Nintendo Fanboy? Hier erfährst du alles über das SNES Mini!*

Nun möchte auch Sega ein Stück vom Kuchen abhaben. Die Sonic-Schöpfer machen mobil: Unter der Überschrift SEGA Forever sollen klassische SEGA Games nun ihren Weg auf iPhones und Android-Geräte finden. Mit Sonic the Hedgehog, Altered Beast, Comix Zone, Phantasy 2 Star und Kid Chameleon stehen bereits vier Mega-Drive-Titel in den App Stores zum Download bereit. Weitere Klassiker sollen in Kürze folgen.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Von genial bis grausam: Die 15 bizarrsten Controller der Videospielgeschichte

SEGA-Klassiker für lau

Die Auswahl kann sich schon mal sehen lassen. Altered Beast ist ein Arcade-Klassiker; das Beat ‚em Up Comix Zone punktet durch einen bis heute einzigartigen Look; Phantay Star 2 zählt zu den besten RPGs seiner Zeit; Kid Chameleon ist ein solider Platformer und Sonic ist natürlich der SEGA-Titel schlechthin. Der Clou: Alle Games unter dem Banner SEGA Forever sind free to play, können also kostenlos über den iOS und Android App Store bezogen werden.

Hier geht's zu den SEGA-Games bei Google Play*

Dafür wird vor Spielbeginn sowie zwischen Levels Werbung eingeblendet. Die wurde allerdings so smart platziert, dass sie zu keiner Zeit den Sielfluss stört – lästige Pop-Ups bleiben aus. Wer die Werbeeinblendungen trotzdem abschalten und seine Spielstände auch online speichern möchte, kann seine Lieblingstitel aber auch jederzeit per In-App-Kauf auflösen. Bei €1,99 pro Titel werden SEGA-Fans dabei auch nicht arm.

Sega Forever Comix Menu

Klassiker bleibt Klassiker

Aber taugen die mobilen Ports auch was? Comix Zone, das bunte Beat ‚em Up im Stil eines 90er-Jahre-Comics, gehört schon lange zu meinen Favoriten. Dementsprechend war es natürlich auch der erste Forever-Titel, den ich mir aufs Handy zog. Und tatsächlich: SEGA hat ganze Arbeit bei der Umsetzung geleistet.

Hier geht's zu den SEGA-Spielen bei iTunes*

Denn von den in den App-Stores berichteten Beschwerden war bei meinem Test absolut nichts zu spüren.

Comix Zone glänzt durch gestochen scharfe Optik, flüssige Animationen und starken Sound – auch, wenn die meisten Handy-Lautsprecher natürlich nicht mit einer ausgewachsenen Anlage mithalten können. Trotzdem steht die mobile Version des Games dem Original in nichts nach. Selbst der direkte Vergleich zwischen Handy-Display und Fernsehbild offenbart keine Unterschiede, die mit bloßem Auge zu erkennen wären. Und nicht nur diese Umsetzung ist gelungen; auch die anderen Launch-Titel liefen wie erhofft auch auf einem Mittelklasse-Smartphone sauber und ruckelfrei.

Sega Forever Comix Bedienung

An dieser Stelle zeigt sich aber auch ein Haken am mobil ausgelegten Forever-Konzept: Wer die SEGA-Klassiker mal kurz nebenbei in der Bahn oder in der Mittagspause zocken will, ist dafür nämlich auf die eingeblendeten On-Screen-Tasten angewiesen. Die sind leider doch recht hakelig in der Bedienung und nehmen, abhängig von der Display-Größe des verwendeten Gerätes, auch noch eine Menge Platz am unteren Bildschirmrand ein. Wer schon die JoyCon der Nintendo Switch als (zu) klein empfindet und sich am Fehlen des gewohnten D-Pads stört, wird hier schier verzweifeln. Spielspaß fühlt sich anders an.

Mache mit diesem Controller dein Smartphone zur Konsole!*

Einen Lichtblick gibt es allerdings: Die Forever-Titel unterstützen separate Controller, die zahlreiche Hersteller auch schon zu recht günstigen Preisen anbieten. SEGA-Fans und solche, die es noch werden wollen, sollten vor dieser Anschaffung nicht zurück schrecken – mit einem kompatiblen Controller und entsprechender Display-Größe wird das Smartphone so ganz schnell zur SEGA Switch. Alternativ lassen die Klassiker sich per Chromecast oder Apple Airplay auch auf einen großen Bildschirm werfen und dort nahtlos weiterzocken.

Damit hat SEGA Forever schon mal einen durchaus vielversprechenden Start hingelegt. Während Nintendo seine Fans aktuell immer noch um eine Virtual Console für Switch betteln lässt, hat SEGA mal eben eine etabliert – und das auch noch extrem günstig und systemübergreifend. Wenn das Programm wie versprochen regelmäßig weiter ausgebaut wird, dürfen Retro-Fans sich jetzt schon freuen.

Ehrliche Publisher-Slogans: Weißt du, um wen es geht?

Je mehr wir uns mit unserem Hobby beschäftigen, desto vertrauter werden wir auch mit den Firmen, die diese Spiele entwickeln und vertreiben. In diesem Quiz testen wir, ob du die Hersteller nur anhand ihres Rufs erkennen kannst, den sie bei Spielern haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung