7. Lautsprecher gruppieren

Der Play-Button auf jedem Lautsprecher kann deutlich mehr als nur einen Song zu pausieren: Wer mehrere Geräte von Sonos besitzt, kann Musik auch in weitere Räume senden. Wer im Wohnzimmer seinen Lieblingssong hört, muss im Schlafzimmer dann einfach lange auf den Play-Button drücken und der Song spielt dort. Wer ein weiteres mal kurz auf die Taste drückt, stoppt die Musik auf allen Lautsprechern. Wer länger drückt, stoppt sie nur auf einem.

Eine Sonos Beam und zwei Sonos One im Größenvergleich (Quelle: Hersteller)

8. Fernsehen im Badezimmer

Über die Multiroom-Funktion kann man bei einigen Modellen auch den Sound des Fernsehers in andere Räume übertragen. Praktisch, wenn man beim Fußball schauen keine Sekunde verpassen möchte, weil man sich gerade ein Bier holt. Die Soundbar-Modelle Beam, Playbase und Playbar übertragen nicht nur Musik, sondern auch jeden anderen Sound. Drückt man in einem weiteren Raum beim Lautsprecher auf die Play-Taste, wird der Sound des Fernsehers übertragen.

9. Den Lautsprecher mit Gesten steuern

Mit dem Play:5 hat Sonos ein neues Bedienfeld eingeführt und die mechanischen Knöpfe verbannt. Stattdessen gibt es beim Sonos One, der Sonos Beam und der Playbase ein Touchfeld. In der Mitte liegt der Play-Button, links wird die Musik leiser, rechts lauter. Besonderheit: Streicht man von links nach rechts über das Feld, springt man zum nächsten Titel.

10. Kabel statt WLAN nutzen

Wer beim Musikhören mit Aussetzern zu kämpfen hat, sollte seinen Sonos über ein LAN-Kabel direkt mit dem Router verbinden. Das bringt einen weiteren immensen Vorteil. Der Lautsprecher am Router baut dann ein eigenes Netzwerk auf, das sogenannte Sonos-Net, mit dem dann alle weiteren Lautsprecher in der Wohnung verbunden sind. Damit sind sie unabhängig vom schwächelnden WLAN.

Ein geheimes Feature gibt es ganz zum Schluss:

11. Über den Lautsprecher im Internet surfen

Über das Sonos-Net kann man theoretisch sogar im Internet surfen. Wer einen Lautsprecher wie oben beschrieben über LAN an den Router anschließt, kann jeden weiteren zum Access Point machen und darüber ins Internet gehen. Einfach den Laptop am Lautsprecher per Netzwerkkabel anschließen. Exzessives Streaming von Serien empfiehlt sich darüber allerdings nicht, weil dann wieder die Musikwiedergabe leidet.