Sony: 70 Millionen PS4- und 2 Millionen PSVR-Verkäufe erreicht

Luis Kümmeler

Sony hat positive Verkaufszahlen für PlayStation 4 und PlayStation VR bekannt gegeben. Über 70 Millionen Mal soll sich die Konsole weltweit inzwischen verkauft haben, während Sonys hauseigene „Virtual Reality“-Hardware über zwei Millionen Mal über die Ladentheke gegangen ist.

Nachdem Sony im August bekannt geben konnte, dass sich die PlayStation 4 über 63 Millionen Mal verkauft hat, gibt es nun einen neuen Meilenstein zu vermelden: Stand Ende November 2017 will das Unternehmen laut offizieller Pressemeldung weltweit mehr als 70 Millionen PS4-Systeme verkauft haben. Etwas über vier Jahre lang ist die Konsole jetzt auf dem Markt. Mehr als 617 Millionen PS4-Spiele sollen derweil insgesamt im Einzelhandel und in Form digitaler Verkäufe abgesetzt worden sein.

Video: Die PlayStation 4 hat kürzlich Geburtstag gefeiert

PlayStation 4 – Geburtstag.

Doch damit nicht genug der frohen Kunde: Gab sich der Sony-Chef noch im Juni wenig begeistert über die jüngsten Verkaufszahlen der PlayStation VR, soll sich die „Virtual Reality“-Hardware bis Anfang Dezember nun über zwei Millionen Mal weltweit verkauft haben. Zwölf Millionen abgesetzte Spiele zählt das Headset bislang außerdem. Es wird davon ausgegangen, dass sowohl die jüngsten „Black Friday“-Angebote als auch Spiele wie The Elder Scrolls 5: Skyrim VR die Verkaufszahlen angekurbelt haben.

PlayStation Experience 2017: Sony verspricht Updates und „besondere Ankündigungen“

Unsere Bildergalerie zeigt kommende Spieleprojekte für die PS4

Bilderstrecke starten
17 Bilder
PlayStation 4: An diesen 14 Projekten arbeiten die Sony-Studios aktuell.

Trotz positiver Verkaufszahlen sitzt Sony nur auf dem vierten Platz der reichsten Konzerne Japans. Der erste Platz gehört Nintendo, dessen Hybridkonsole Nintendo Switch zu den Verkaufsschlagern des aktuellen Jahres gehört und sich Prognosen zufolge sogar besser verkaufen könnte, als die 100 Millionen Verkäufe starke Nintendo Wii.

Wenn man den Zahlen auf Wikipedia glaubt, könnte Sony auf gutem Weg sein, den Verkaufsrekord der PlayStation 2 zu brechen, die noch immer mit dem Nintendo DS als erfolgreichste Konsole aller Zeiten gilt. Diese hatte sich wohl nach vier Jahren ebenfalls um die 70 Millionen Mal verkaufen können. Erfolgreicher als die PS3 wird sie allemal, da diese insgesamt über 83 Millionen Mal verkauft wurde.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung