Sony Ericsson: Xperia Arc HD könnte Dual Core-Ära einläuten

Frank Ritter

Gerüchte über da nächste Spitzen-Smartphone von Sony Ericsson (beziehungsweise nur noch Sony) machen die Runde. Das neue Gerät, das vorher bereits unter dem Namen „Nozomi“ kursierte, soll mit besserer Hardware und HD-Display ausgestattet sein.

Sony Ericsson: Xperia Arc HD könnte Dual Core-Ära einläuten

Vieles hat Sony Ericsson 2011 richtig gemacht, ein dicker Lapsus trübt aber das Bild: Während andere Hersteller sich nach Kräften bemüht hatten, Mehrkernprozessoren in ihre Geräte zu integrieren, blieb SE den Einkernern treu und verbaute in die Masse der 2011er-Reihe stets denselben Snapdragon-Chip mit 1×1 GHz. Einzige Ausnahme nach oben war das derzeitige Spitzen-Smartphone Xperia arc S mit 1,4 GHz. Zwar kann man argumentieren, dass Sony Ericsson seine Software gut auf die bestehende Hardware-Plattform angepasst hatte die Smartphones sonst überwiegend gut waren, aber der Makel bleibt auf dem Papier bestehen und dürfte viele Nutzer eher zu einem Gerät von HTC oder Samsung gegriffen lassen haben.

Nun kann Sony Ericsson jedoch Boden gutmachen. Unbestätigten Informationen zufolge, die GSMarena von einem großen europäischen Händler zugespielt wurden, ist der Arbeitstitel des nächsten Flaggschiffs Sony Ericsson Xperia arc HD. Sollte die Übernahme der Ericsson-Anteile durch Sony vor dem Release stattfinden fällt natürlich das „Ericsson“ raus, auch sonst ist der Name nicht sicher. Er impliziert aber natürlich, wo die Reise hingeht: Dünnes Gerät mit hochauflösendem Bildschirm, vermutlich 720p-Auflösung (1280×720). Daneben wird das Gerät eine Dual Core-CPU besitzen, die vermutlich mit 2×1,4 GHz taktet und über die Fähigkeit verfügen, selbst während der Videoaufnahme stillstehende Bilder in der höchstmöglichen Auflösung aufnehmen zu können. Diese Funktion ist bei vielen Kleinbildkameras mittlerweile Standard, dass sie nun auch in Smartphones Einzug hält, also nur folgerichtig.

Wir erwarten nicht, dass es noch vor der Urlaubssaison eine Ankündigung zu dem neuen Gerät gibt. Wir vermuten, dass Sony (Ericsson) mit der Vorstellung des neuen Gerätes bis zur CES Mitte Januar oder den Mobile World Congress Ende Februar wartet. Das wäre dann auch genug Zeit, um das Gerät gleich mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ auszuliefern. Was meint ihr?

[via GSMArena Blog]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link