Sony Ericsson: Zeigt Hipsterjugend das Nozomi auf Facebook?

Frank Ritter 9

„Ich hatte das neue Sony Ericsson schon, bevor es cool war“. So oder so ähnlich dürfte der Ausruf der trendigen jungen Dame auf einem Foto lauten, das Sony Ericsson heute auf seine Facebook-Seite gepostet hat. Pikant: Sie hat ein neues Smartphone von Sony Ericsson in der Hand, das auf der CES vorgestellt wird.

Sony Ericsson: Zeigt Hipsterjugend das Nozomi auf Facebook?

Ein Smartphone zu besitzen, das noch nicht offiziell erschienen ist, das ist in etwa so, als ob man auf der Gästeliste des exklusivsten Clubs der Stadt steht. Entsprechend interessiert blicken die jungen, kreativen Menschen auf das Smartphone, welches eine topmodisch gekleidete Mittzwanzigerin interessiert betrachtet. Man wäre kein Tor zu vermuten, dass es sich bei dem auf dem Facebook-Foto abgebildeten Smartphone entweder um das Sony Ericsson Xperia arc HD, Duo oder Nozomi getaufte neue Flaggschiff der schwedisch-japanischen Firma handeln dürfte. Das wird laut Bildunterschrift wohl auf der für den 10. Januar anberaumten Pressekonferenz auf der CES in Las Vegas vorgestellt (unsere Übersetzung):

„Wir bereiten uns auf interessante Neuigkeiten nächste Woche vor … was glaubt ihr, was es sein könnte?“

Tja, was wird es wohl sein? Vom Nozomi sind in den letzten Monaten bereits so viele Informationen und Bilder durchgesickert, dass man davon ausgehen kann, dass es dieses Gerät ist. Dementsprechend bietet das Bild auch herangezoomt keine fundamentalen Neuigkeiten.

nozomi closeup

Die Szenerie der vier Hipster könnte auch zu einer Serie werden, denn bereits gestern veröffentlichte Sony Ericsson ein Bild des pfiffigen Quartetts, bei dem das Smartphone jedoch nur auf dem Tisch lag und somit noch weniger sichtbar war. Vielleicht gibt es ja morgen ein weiteres Bild vor Retrolampe und untapezierter Wand mit einem deutlicher sichtbaren Nozomi? Oder noch mehr pastellfarbene Holzfällerhemden, noch engere Hosen und eine noch größere Hornbrille?

hipsternburg

Auch bei Google+ wird geteast, aber weniger persönlich und nur mit einer gerenderten verhüllten Gerätepackung.

Unsere rasenden Reporter Amir und Daniel sind übrigens auf der CES vor Ort und werden es sich nicht nehmen lassen, das Nozomi selbst zu betrachten, in die Hand zu nehmen, es in selbiger zu drehen, wissend zu schauen und kluge Dinge in die androidnext-Kamera zu sagen, auf dass Menschen in aller Welt - ob cool oder uncool - sich ebenso darüber freuen können wie die entspannten Hipster auf dem Sony Ericsson-Foto. Ob die wohl auch Synth spielen?

[via androidOS.in]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung