Sony FDR-X3000R: 4K-Actionkamera mit optischem Bildstabilisator vorgestellt

Peter Hryciuk 1

Wenige Tage vor dem GoPro-Event und der Präsentation der Hero 5 hat Sony mit der FDR-X3000R eine neue High-End-Actionkamera vorgestellt, die nicht nur in 4K aufnahmen kann, sondern dieses Mal auch B.O.SS. mitbringt.

Sony FDR-X3000R: Produktvideo.

Sony FDR-X3000R mit Balanced Optical SteadyShot

Actionkameras werden meist in Situationen genutzt, in den man sich bewegt. Deswegen hat Sony die neue FDR-X3000R nicht nur mit einem neuen Sensor für noch bessere Aufnahmen in 4K ausgerüstet, sondern auch mit Balanced Optical SteadyShot (B.O.SS.). Es handelt sich dabei im eine optische Bildstabilisierung, die Erschütterungen bei Aufnahmen verhindert. Kennen wir im Grunde von jeder modernen Kamera oder von aktuellen Smartphones, die ebenfalls mit einer OIS ausgestattet sind. Bisher hat Sony auf eine Softwarelösung gesetzt, die aber nicht wirklich komplett ruhige Bilder erzeugen konnte. Das Ergebnis sieht im oberen Video wirklich beeindruckend aus.

Sony FDR-X3000R_00

Der Einsatz eines optischen Bildstabilisators macht sich natürlich nicht nur bei der Nutzung in der Hand bemerkbar, sondern auch wenn man die neue Actionkamera an einem Rad, Helm oder Ähnlichem befestigt, um die schönsten Momente einzufangen.

Insgesamt hat Sony die FDR-X3000R in vielen weiteren Punkten verbessert. Der neue EXMOR-R-CMOS-Sensor sorgt für eine bessere Bildqualität bei schwierigen Lichtverhältnissen, BIONZ X für eine noch höhere Schärfe und bessere Details und das ZEISS-Tessar-Ultra-Weitwinkelobjektiv dafür, dass man alle schön einfangen kann. Passend dazu wurde auch die Menüführung angepasst, um die Bedienung zu vereinfachen. WLAN sowie GPS sind ebenfalls an Board.

Sony FDR-X3000R_17

Ein LCD-Display für die Vorschau ist nicht verbaut, dafür gibt es die Live-View-Fernbedienung, die mit einer Halterung an der Kamera, am Arm oder einer anderen Position installiert werden kann, sodass man das Ergebnis immer im Blick hat. Videos können mit bis zu 4K mit 30 Frames pro Sekunde aufgezeichnet werden. In Full HD sind es sogar 120 Frames pro Sekunde. Wer die 4K-Funktion nicht benötigt, der kann auch zum Full-HD-Modell AS300R greifen. Dieses ist etwas günstiger, kommt aber auch mit der Bildstabilisierung.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
10 vergessene Handy-Marken: Gestern ein Hit, heute nur noch Shit!

Sony FDR-X3000R: Preis und Verfügbarkeit

Der Marktstart der neuen Sony-Actionkameras soll bereits in Kürze starten. Die Vorbestellung des kompletten Bundles für 599 Euro ist bereits möglich. Weitere Versionen sollen folgen.

Sony FDR-X3000R Bundle bei Amazon kaufen *

Sony FDR-X3000R: Bildergalerie

Quelle: prnewswire

* gesponsorter Link