MAGIX hat soeben per Pressemitteilung verkündet, dass das Unternehmen einige „Sony Creative Software“-Produkte übernimmt. Dazu gehören auch die sehr bekannten Programme Vegas Pro und Movie Studio. Damit möchte sich das Unternehmen besonders international besser auf dem Markt aufstellen. Zudem folgen bald neue Versionen.

 

Sony

Facts 

MAGIX übernimmt „Sony Creative Software“-Produkte

Die Übernahme einiger „Sony Creative Software“-Produkte durch MAGIX kommt doch sehr überraschend, macht für das deutsche Unternehmen im Hinblick auf die Wachstumsstrategie aber durchaus Sinn. Der Software- und App-Anbieter übernimmt demnach Vegas Pro, Movie Studio, Sound Forge Pro und ACID Pro von Sony. Damit hat man starke Softwareprodukte ins Programm aufgenommen, welche die Position auf dem Markt stärken soll. Besonders das internationale Wachstum soll dadurch vorangetrieben werden. Während MAGIX sich im Grunde mit Vegas Pro und Movie Studio die interessantesten und bekanntesten Programme von Sony herausgesucht hat, verbleiben SCS Catalyst Browse und die Catalyst Production Suite für Broadcasts und professionelle Medienproduktionen beim ursprünglichen Besitzer.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Sony Xperia 5 Plus in Bildern: Neues Handy bringt unerwartete Überraschung mit

Neue Versionen angekündigt

MAGIX hat aber nicht nur die Übernahme der Software von Sony verkündet, sondern bereits neue Versionen von Vegas Pro und Movie Studio in Planung. Die neue Software soll noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und somit noch besser angenommen werden. Um den Vertrieb weiter voranzutreiben, hat MAGIX die Präsenz in den USA bereits verstärkt. Schon im Herbst soll die neue Software erscheinen, wobei das Unternehmen bisher noch keine genauen Details zu den Verbesserungen genannt hat. Unbekannt ist auch, wie viel MAGIX für die Software von Sony gezahlt hat. Diese Informationen hat das Unternehmen in der Pressemitteilung leider nicht genannt.

Bild: sonycreativesoftware

Sony Vegas Pro 13.0 bei Amazon kaufen

Video: Surface Pro 4 im Test

Surface Pro 4 Test

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.