Sony-Chef Kazuo Hirai: Smartphones sind bald am Ende

Kaan Gürayer 13

Sind die Tage des Smartphones gezählt? Zumindest Kazuo Hirai ist dieser Meinung. Der Sony-CEO traut den Geräten keine großen Innovationssprünge mehr zu und sieht die Branche an einem Scheidepunkt. Einen Nachfolger für die vielseitigen Mobiltelefone hat aber auch der Konzernchef noch nicht parat. 

Sony-Chef Kazuo Hirai: Smartphones sind bald am Ende

Dass der Smartphone-Markt schwächelt, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Die Zugewinne verlangsam sich, ehemalige Wachstumstreiber wie China sind auf dem Weg der Sättigung. Im Interview mit der Welt am Sonntag sprach Sony-Chef Kazuo Hirai aber nicht von diesem betriebswirtschaftlich normalen Prozess, als er über das Ende der Smartphones philosophierte – vielmehr glaubt er, dass das Smartphone an sich bald überholt ist.

„Es ist gut möglich, dass in fünf Jahren das Smartphone nicht mehr das wichtigste Kommunikationsgerät ist“, so Hirai. Sony werde sich die Entwicklung des Smartphone-Marktes anschauen und dementsprechend reagieren. Wichtig für die Japaner sei, dass sie weiterhin eine Rolle im Kommunikationsmarkt spielen. Den immer wieder auftauchenden Gerüchten, wonach der Konzern sich aus dem Smartphone-Markt zurückziehen könnte, erteilt Hirai damit erneut eine Absage. Die Industrie sieht der 55-jährige Sony-Manager an einem ähnlichen Wendepunkt wie vor zehn Jahren beim Sprung von normalen Handys auf Smartphones: „Auch heute sehen wir bei Smartphones keine wesentlichen Innovationssprünge mehr.“

Auch Sony hat noch keinen Smartphone-Nachfolger in Sicht

Einen Nachfolger für das Smartphone hat aber auch der Konzernchef nicht im Auge: „Viele Hersteller experimentieren derzeit mit tragbarer Elektronik herum, mit unterschiedlichem Erfolg. Aber wir haben noch nichts gesehen, was wirklich eine revolutionäre Veränderung bringt“, sagte Hirai, der 2012 das Steuer bei Sony übernommen hat. Der Markt sei aber ständig in Bewegung und verändere sich, worauf der Traditionshersteller zu reagieren versuche: „Wir verändern uns ständig. Wenn wir nicht mehr an die Größe von Batterien und Displays gebunden sind, ist vieles denkbar. Wir überlegen bei Sony ständig, was nach dem Smartphone kommt. Derzeit hat noch niemand die Antwort darauf“

Quelle: Welt am Sonntag, via: Golem

Sony Xperia Z5 bei Amazon kaufen *   Sony Xperia Z5 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Sony Xperia Z5 im IFA-Hands-On

Sony Xperia Z5 im IFA-Hands-On.

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung