Sony: Neue Produkte mit Windows Betriebssystem nicht ausgeschlossen

Peter Hryciuk
Sony: Neue Produkte mit Windows Betriebssystem nicht ausgeschlossen

Sony hat vor zwei Tagen den Verkauf der eigenen Vaio PC-Sparte an den Finanzinvestor Japan Industrial Partners (JIP) angekündigt und sich somit im Grunde komplett von neuen Produkten mit Microsofts Betriebssystem Windows verabschiedet. In einem Interview hat der Sony CEO nun aber bestätigt, dass das nicht zwangsläufig auch bedeutet, dass man keine Produkte mit Microsoft mobilen Betriebssystemen mehr bauen würde in der Zukunft. Konkrete Produkte oder Pläne wollte er aber noch nicht offen legen.

Der Verkauf der verlustreichen Vaio PC-Sparte an JIP, die in Zukunft nur noch PCs für Unternehmen in Japan bauen wollen, kam mehr als überraschend. Zuvor war der Verkauf an Lenovo im Gespräch, die die Sparte vermutlich nicht so stark beschnitten hätten und eine starke Marke weiterführen könnten, wie es schon mit den ThinkPads der Fall ist. Der Verkauf der PC-Sparte bedeutet im Grunde auch die Abwendung von Microsofts Betriebssystem Windows, welches das Unternehmen für PCs, Laptops und Convertible-Ultrabooks benutzt hat. Besonders Letztere haben uns mit einer guten Ausstattung, hochwertigen Materialwahl und meist einem Digitizer überzeugt.

In Zukunft möchte sich Sony auf mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones konzentrieren, wobei das Unternehmen dafür bisher nur auf Android als Betriebssystem setzt. Es gibt unzählige Modelle, die durchaus Erfolge auf dem Markt erzielen und demnach auch Gewinn machen. Der Sony CEO hat nun in einem Interview nicht ausgeschlossen, dass man auch in Zukunft auf mobile Betriebssysteme von Microsoft setzen würde. Damit sind vermutlich Windows Phone und Windows RT gemeint. Doch auch das vollwertige Windows 8.1 und einer anderen Produktbezeichnung als reines Tablet ist wohl nicht ganz ausgeschlossen. Für ein neues Windows Phone 8.1 Smartphone war das Unternehmen in den letzten Monaten schon öfter im Gespräch.

Klassische Vaio PCs oder Laptops wird es nicht mehr von Sony geben, das steht definitiv fest. Die Zukunft wird mobiler und dabei auf Microsofts Windows Betriebssystem zu verzichten ist für uns aber auch keine gute Idee. Stimmen die Produkte und Ideen, dann verkaufen sich auch solche Geräte sehr gut. Wir sind in jedem Fall gespannt, wie sich diese Geschichte entwickelt.

Denkt ihr Sony kann komplett auf Windows verzichten?

Quelle: ascii via cnet

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung