Huch, was haben wir denn da? Kurz nachdem wir uns gerade aufgrund der in den letzten Wochen gehäuft auftauchenden Leaks alle mit dem Gedanken angefreundet haben, dass LG für das nächste Nexus-Smartphone verantwortlich zeichnen wird, tauchen aus heiterem Himmel Bilder eines unbekannten Nexus-Smartphones aus dem Hause Sony, einem angeblichen Sony Nexus X, bei Picasa auf. Wie so oft bei derartigen Leaks macht sich allerdings auch dieses Mal Skepsis innerhalb unserer Redaktion breit.

 

Sony

Facts 

LG wird das nächste Nexus-Smartphone herstellen, auch wenn dies noch nicht offiziell bestätigt wird, gilt es dank diverser Leaks als gesichert. Ebenso sicher ist inzwischen, dass die Änderungen am Nexus-Programm, die Anfang Oktober die Runde gemacht haben und die das Programm für alle Hersteller öffnet, ein elaborierter Fake waren. Aus diesen Gründen fällt es recht schwer, die Bilder des Sony Nexus X einzuordnen.

Doch die Behauptung des Wall Street Journals, dass es in diesem Jahr mehrere Nexus-Geräte geben soll, war nicht Teil der bewusst gestreuten Fehlinformationen und hat daher noch bestand und natürlich wäre Sony aufgrund der bereits von Google anerkannten Verdienste um das Betriebssystem – das Sony Xperia S wird ja bekanntlich in das AOSP übernommen, ein ganz heißer Kandidat für ein Nexus-Gerät. Aber auch wenn bereits vor einigen Monaten der Name Sony Xperia Nexus auf einer Liste eines japanischen Providers aufgetaucht ist, sind wir gegenüber dem Sony Nexus X sehr skeptisch, zumal ein britischer Sony-Sprecher die Gerüchte um ein Nexus-Smartphone von Sony dementiert hatte.

Mal davon abgesehen, dass die untere Hälfte der Rückseite des Gerätes aussieht wie die Fernbedienung eines Sony-Fernsehers aus den frühen Neunzigern, ist das Design recht glaubwürdig. Die obere Hälfte der Rückseite sowie die Front folgen der typischen Sony Xperia-Designsprache. Auch die Tatsache dass auf dem Display Stock-Jelly Bean läuft und On Screen-Tasten vorhanden sind, spricht für die Glaubwürdigkeit der Fotos. Auch die vorhandenen Pogo-Pins, die interessanterweise beim geleakten Nexus 4 komplett fehlen, können als überzeugendes Detail angesehen werden.

Was uns allerdings skeptisch werden lässt, ist die Tatsache, dass die Bilder etwas montiert aussehen. Es scheint, als wäre das Smartphone nachträglich in das Bild eingefügt worden. Auch die Tatsache, dass über den Picasa-Nutzer Mutul Yeter weder über Google noch in den üblichen Verdächtigen sozialen Netzwerken näheren Informationen zu finden sind und dieser, abgesehen von den beiden Nexus X-Fotos, keine weiteren Bilder hochgeladen hat, lassen große Zweifel in uns aufkommen.

Natürlich besteht die Möglichkeit, dass es sich bei dem gezeigten Bild um einen Prototyp handelt, der von Sony bei Google als Kandidat für das Nexus-Smartphone eingereicht wurde. Wir werden allerdings das Gefühl nicht los, dass es sich eher um eine gut gemachte Fälschung handelt.

Was haltet ihr von den Fotos? Denkt ihr, dass es sich bei dem gezeigten Smartphone tatsächlich um ein echtes Nexus-Gerät von Sony handelt, oder stuft ihr das Bild als Ente ein? An den Spekulationen könnt ihr euch im Kommentarbereich beteiligen.

Quelle: Picasa [via Xperiablog]

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?