Sony: PlayStation-Charaktere kommen aufs Smartphone

Annika Schumann 3

Sony Computer Entertainment hat ein neues Unternehmen gegründet, welches auf den Titel ForwardWorks hört und sich auf Mobile-Games fokussieren soll. In diesen sollen auch PlayStation-Charaktere auftauchen.

Sony: PlayStation-Charaktere kommen aufs Smartphone

 

Die ForwardWorks sollen vollwertige (PlayStation-)Spiele für Smartphones entwickeln, die zahlreiche bekannte Charaktere beinhalten. Momentan ist aber noch nicht klar, wann die ersten Titel auf den Markt kommen, aber das Studio konzentriert sich ohnehin erst einmal auf den asiatischen Markt. Atsushi Morita, Kopf von SCE in Japan und Asien, wird der Präsident des neuen Unternehmens sein. Auch Andrew House soll daran beteiligt sein.

Ab dem 1. April 2016 wird die Firma amtlich eingetragen. Auch Nintendo hat vor kurzem den Schritt in den Mobile-Markt gewagt und die erste App namens Miitomo in Japan veröffentlicht. Hierzulande soll das Programm auch noch diesen Monat erscheinen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Spiel, sondern um einen Nachrichtendienst. Sony möchte aber „vollwertige“ Spiele erschaffen, so die Quelle.

Im Gegensatz zu Nintendo ist es aber nicht der erste Versuch Sonys, im Mobil-Markt Fuß zu fassen und die beiden Bereiche Mobile-Gaming und Home-Gaming miteinander zu verbinden. Langjährige Android-Nutzer werden sich noch an das Xperia Play aus dem Jahr 2011 erinnern – ein interessanter, letztlich aber gescheiterter Versuch, Smartphone und PlayStation Portable zu kreuzen. Passend dazu bot Sony Nutzern außerdem an, ältere PSX-Spiele auf speziell zertifizierten Xperia-Geräten spielen zu können. Der Service war aber ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt.

Über Remote Play ist es aktuell möglich, Spiele der PlayStation 4 auf einigen von Sonys Smartphones- und Tablets der Oberklasse zu streamen. Um eine einfache Steuerung der Games zu ermöglichen, lassen sich sowohl Controller von PS3 als auch PS4 problemlos mit dem Mobilgerät koppeln.

 

Quelle: TheVerge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung