Sony stellt schnellste SD-Karte der Welt vor

Stefan Bubeck

Die SD-Karten der Sony SF-G-Serie speichern Daten mit 299 Megabyte pro Sekunde und eignen sich für Profis aus dem Foto- und Videobereich.

Sony stellt schnellste SD-Karte der Welt vor

Sony stellt mit der SF-G-Serie sehr schnelle Speicherkarten mit 32 (SF-G32), 64 (SF-G64) und 128 (SF-G128) Gigabyte Speicher vor, die mit bis zu 299 Megabyte pro Sekunde schreiben und mit bis zu 300 Megabyte pro Sekunde lesen können. Die Abmessungen betragen 24 x 32 x 2,1 mm, das Gewicht beträgt 2 Gramm. Die neue SD-Karten-Serie unterstützt das Businterface nach dem Standard UHS-II, laut dem bis zu 312 MB pro Sekunde vorgesehen sind. Sony ist also sehr nah dran am Limit der technischen Spezifikation und hat damit höchstwahrscheinlich die derzeit schnellsten SD-Karten der Welt angekündigt. Zum Vergleich: Die Konkurrenz von SanDisk in Form der Extreme PRO Serie liest ebenso mit 300 MB pro Sekunde und schreibt allerdings mit 260 MB pro Sekunde – das ist auch schon rasend schnell, liegt aber eben knapp unter den Werten, die Sony angibt.

Als Erscheinungsdatum wird „März 2017“ genannt, über Preise schweigen sich die Japaner noch aus. Der Blog Sony Alpha Rumors weiß offenbar mehr und nennt 49,000 YEN (rund 412 Euro) für die 128 GB Version – diese Information ist zwar mit Vorsicht zu genießen, gibt aber einen Anhaltspunkt.

Ein passendes superschnelles Speicherkarten-Lesegerät namens „MRW-S1“ (mit USB 3.1 Gen.1 Standard A) ist ebenso angekündigt worden, lieferbar ab April 2017, Preis noch unbekannt.

Super Slow Motion mit der Sony Cyber-shot RX100 V.

Romain Rousseau, europäischer Product Marketing Manager bei Sony: „Gerade weil neue Spiegelreflex- und spiegellose Kameras immer mehr Serienbilder in immer kürzerer Zeit aufnehmen und 4K-Videos zunehmend eine wichtige Rolle spielen, wächst die Nachfrage nach schnelleren, größeren und zuverlässigeren Speicherkarten. Mit der SF-G-Serie zeigen wir, dass wir es mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung von extrem leistungsfähigen Speichermedien für professionelle Fotografen und Filmer Ernst meinen. Wir versuchen so, das Beste aus den Kameras herauszuholen.“

Quellen: Sony, Sonyalpharumors, SD Association, Sandisk

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung