Sony Xperia 2014: Spezifikationen der Modelle „Sirius“ und „Canopus“ geleakt

Andreas Floemer 10

Am nächsten Dienstag, den 7. Januar 2014 wird Sonys CEO Kazuo Hirai die weltgrößte Technikmesse CES 2014 mit seiner Keynote offiziell eröffnen. Im Zuge dessen – da sind wir uns sicher – wird er unter anderem den Nachfolger des Xperia Z1 aus der Taufe heben – und womöglich auch endlich das Xperia Z1s oder mini präsentieren. Nun sind offenbar Spezifikationen weiterer Geräte mit den Codenamen „Sirius“ und „Canopus“ ans Tageslicht gelangt, die teilweise ebenfalls in diesem Rahmen vorgestellt werden könnten.

Sony Xperia 2014: Spezifikationen der Modelle „Sirius“ und „Canopus“ geleakt

Während wir bisher davon ausgingen, dass Sony im Zuge der CES 2014 endlich das Xperia Z1s mit 4,3 Zoll-Display, Z1 mini und den Nachfolger des Xperia Z1 mit dem Codenamen „Avatar“ – vermutlich als Xperia Z2 – vorstellen wird, scheinen die Japaner noch weitere Geräte in der Pipeline zu haben. Das Modell mit dem Codenamen „Sirius“ soll dabei auch bereits zur CES präsentiert werden.

Über das Sirius gibt es nicht allzuviele Informationen – es heißt lediglich, dass es ein 5,2 Zoll in der Diagonale messendes Display mit Full HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und einen Snapdragon 800-SoC oder gar den kürzlich angekündigten Snapdragon 805 besitzen soll. Vergleicht man diese bekannten Daten mit dem Xperia Z1 (Test), so sind die Unterschiede auf den ersten Blick nur in der leicht größeren Displaydiagonale, nicht jedoch der Auflösung, auszumachen. Es steht allerdings zu vermuten, dass Sony weitere neue Features in petto hat und das Gehäuse etwas kompakter gestaltet, denn der Bezel (Raum zwischen Display und Rand) von Z und Z1 sind im Vergleich zu den Geräten der Mitbewerber – etwa dem LG G2 (Test) – enorm.

Sony-xperia-z1s-mini-Amami_1-640x511
Das Sony Xperia Z1s hat als Amami bereits die US-Zulassungsbehörde FCC passiert – ein Indiz dafür, dass es bald vorgestellt wird.

Das zweite Gerät im Leak-Reigen ist das Canopus. Bei diesem handelt es sich indes nicht um ein Smartphone mit Telefoniefähigkeiten, sondern um ein WiFi-only Gerät á la iPod touch. Das Display dieses Geräts soll mit fünf Zoll etwas kleiner als das des Sirius sein – über die Auflösung gibt es keinerlei Informationen. Angesichts dessen, dass es einen Snapdragon 800 oder 805-SoC an Bord haben soll, dürfte sich dieses Modell um ein großartiges Gaming-Device handeln, mit dem zuhause auf dem Sofa gezockt werden kann. Was Sony sich von diesem Device allerdings verspricht, bleibt fraglich, denn bekanntlich sind reine WiFi-Devices – vor allem in dieser Größe – auf dem absteigenden Ast. Komplett abwegig ist dieses Device indes nicht, schließlich ist auch schon eine WiFi-only-Version des Xperia Z Ultra aufgetaucht, wobei dies aus unserer Sicht aufgrund seines 6,4 Zoll-Displays mehr Sinn ergibt. Ob die Informationen der Quelle Digi-Wo überhaupt korrekt sind, werden wir bereits nächste Woche erfahren, denn dann wird Sony seine ersten 2014er-Modelle präsentieren – das Canopus hingegen soll erst im Laufe des Mai das Licht der Welt erblicken.

Am 7. Januar dürfte Sony nicht nur das Xperia Z1s/mini und das Sirius zum Besten geben, sondern auch das Xperia Z2 vorstellen. Zumindest kursieren diverse Gerüchte über dieses Smartphone, das neben einem Snapdragon 800/805, 2 GB RAM ein WQHD oder 2K-Display verbaut haben soll. Damit könnte Sony mit diesem Modell nach dem Vivo Xplay S3 als zweiter Hersteller auf den 2K-Display-Zug mit 2.560 x 1.440 Pixeln aufspringen und so mit einem der wichtigsten Trends 2014 gehen – auch LGSamsung und OPPO haben Displays mit dieser Auflösung in der Pipeline.

Quelle: Digi-Wo [via GforGames]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung