Sony Xperia D6503 „Sirius“: Geleakte Spezifikationen deuten auf Z1-Refresh hin [UI-Screenshots]

Andreas Floemer 4

Am Wochenende kursierten erste Bilder eines Sony Xperia D6503 im Netz, von dem wir bisher vermuteten, dass es sich um das Xperia Z2 handelte. Doch anhand erster Screenshots und daraus ersichtlicher technischer Daten kann nunmehr eher von einem Xperia Z1 Refresh ausgegangen werden – oder einer Neuauflage des Xperia ZL. 

Bereits im Dezember letzten Jahres gab es eine Portion erster Gerüchte zum 2014er Sony Xperia-Modell mit dem Codenamen „Sirius“. Damals hieß es, dass es mit einem 5,2 Zoll in der Diagonale messenden Full HD-Display und Snapdragon 800-SoC ausgestattet sein soll. Wenig später wurde dem Gerät nachgesagt, dass es ein WQHD-Display und ein Snapdragon 805-SoC an Bord habe – die letzteren Daten können anhand neuer Details mittlerweile als falsch betrachtet werden, wie im Xperia Blog, das als durchaus vertrauenswürdig anzusehen ist, bestätigt wird. Nichtsdestotrotz könnte es sein, dass Sony ein Smartphone mit ebenjenen Specs zusätzlich vorstellen könnte.

sony-xperia-d6503-sirius-hardware-info

Das Xperia D6503 „Sirius“ wird demnach mit Full HD-Screen und einer Bildschirmdiagonale von 5,2 Zoll ausgerüstet sein, wobei ein Teil des Screens durch die virtuellen Buttons eingenommen werden, weshalb die Auflösung im Screenshot der Hardware-Info-App mit 1.776 x 1.080 Pixeln und die Displaydiagonale mit 4,86 Zoll angegeben wird. Zuzüglich des Displayanteils der Software-Buttons kommt man auf ein Display mit einer Diagonale von etwas über 5,2 Zoll. Darüber hinaus wird bestätigt, dass das D6503 über einen 2,3 GHz schnellen Snapdragon 800-Prozessor (MSM8974AB) mitsamt einer Adreno 330 GPU und 3 GB RAM verfügt.

Kameratechnisch gibt es zum Xperia Z1 (Test) offenbar keinen Unterschied: So kommt wiederum die 20,7 MP-Hauptkamera sowie eine 2,1 MP-Frontknipse zum Einsatz. Was das Gros der Ausstattung anbelangt, so erinnert das Sirius überwiegend an das bereits auf dem Markt befindliche Sony Xperia Z1, wobei das Gehäuse ein wenig kompakter gestaltet und das Display etwas größer geworden ist. Angesichts dieser im Grunde marginalen, dennoch willkommenen Modifizierungen halten wir das Sirius mittlerweile nicht für das Z2, sonder eher, wie auch einige unserer Leser, für eine Neuauflage des Xperia ZL.

Zusätzlich zu den wohl finalen technischen Spezifikationen des D6503 „Sirius“ wurden eine Reihe an Screenshots veröffentlicht, die zeigen, das Sony weiterhin an seiner eigenen Nutzeroberfläche werkelt. Diese ersten Eindrücke von der neuen UI stammen allerdings aus einem Android 4.3 Build  17.0.A.0.228, der im November kompiliert wurde. Laut XperiaBlog soll Sony aber mittlerweile an Android 4.4 Kitkat für die 2014er Modelle arbeiten, sodass diese hier zu sehende Version der UI mittlerweile überholt sein könnte. Man erkennt allerdings schon, wohin Sony seine hauseigene Nutzeroberfläche bringen möchte: Alles soll ein wenig filigraner und farblich dezenter werden. Mit Android 4.4 dürften wir ferner eine transparente Statusbar mit weiß-grauen Icons zu sehen bekommen.

Sony-D6503-New-UI_5
Sony-D6503-New-UI_6
Sony-D6503-sirius-New-UI_1
sony-xperia-d6503-sirius-21
Sony-D6503-New-UI_14
Sony-D6503-New-UI_13
Sony-D6503-New-UI_10
Sony-D6503-New-UI_9
Sony-D6503-New-UI_3

Quelle: XDA [via Xperia Blog & Vielen Dank auch an unseren Tippgeber Thanh]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung