Sony Xperia XR und X Compact: Spezifikationen der High-End-Smartphones durchgesickert

Rafael Thiel 6

Neben Archos wird natürlich auch Sony auf der IFA 2016 in Berlin zugegen sein und neue Smartphones vorstellen. Im Vorfeld der Präsentation am 1. September sind nun erste Details zu den Spezifikationen des kolportierten Xperia XR sowie Xperia X Compact durchgesickert. So viel vorweg: Die Japaner zielen weiterhin auf das High-End-Segment ab.

Das Design des Sony Xperia XR ist kein Geheimnis mehr, bislang gab es allerdings keine verlässlichen Informationen zum technischen Innenleben des Smartphones. Die niederländischen Kollegen von Techtastic wollen nun aber die Spezifikationen in Erfahrung gebracht haben. Demnach wird das ursprünglich als F8331 kursierende Gerät mit einem 5,2 Zoll in der Diagonale messenden Display aufwarten. Ferner an Bord sind angeblich 4 GB RAM, ein Snapdragon 820, eine 23-MP-Kamera mit Dual-LED und Laser-Autofokus sowie eine 13-MP-Frontknipse. Bislang ist übrigens noch unklar, ob Sony das neue Flaggschiffmodell Xperia XR oder Xperia XZ taufen wird.


Weniger Zweifel hinsichtlich der Nomenklatur besteht indes beim Xperia X Compact. Dieses soll laut Techtastic über ein 4,6 Zoll in der Diagonale messendes Display verfügen. Der technische Kern ist derweil identisch mit dem Xperia XR respektive XZ: Ein Snapdragon 820 sorgt zusammen mit 4 GB RAM für ordentlich Leistung. Zu den Kameradaten ist noch nichts bekannt, der Akku soll allerdings 2.700 mAh fassen. Wie der größere Bruder soll auch das Xperia X Compact USB Type C unterstützen.

Ob es bei beiden Smartphones bleibt oder Sony auf der IFA 2016 noch eine Überraschung aus dem Hut zaubert, bleibt abzuwarten. Wir von GIGA TECH werden natürlich in Berlin vor Ort sein und zeitnah berichten. Wie eingangs erwähnt, ist die Präsentation des japanischen Unternehmens auf den kommenden Donnerstag, den 1. September 2016, terminiert.

Quelle: Techtastic via GSM Arena

Sony Xperia X bei Amazon kaufen *Sony Xperia X mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Sony Xperia X im Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung