Sony Xperia Z2: Neues Lollipop-Update behebt Fehler

Kaan Gürayer 15

Fehlerbereinigung: Sony verteilt aktuell ein zweites Update auf Android 5.0.2 für das Xperia Z2. Das erste Update, gerade mal eine Woche alt, hatte noch mit einigen Bugs und Macken zu kämpfen. 

Sony Xperia Z2: Neues Lollipop-Update behebt Fehler

Fehler machen ist menschlich und da auch bei Sony nur Menschen arbeiten, schleicht sich auch beim japanischen Konzern hin und wieder der Fehlerteufel ein. So geschehen beim Update auf Android 5.0.2, das vergangene Woche für das Xperia Z2 verteilt wurde. Dieses war mit so einigen Mängeln behaftet, die Besitzern von Sonys ehemaligem Topmodell das Lollipop-Vergnügen ordentlich versalzen haben. Doch der Hersteller zögert nicht lange und hat nun ein weiteres Update auf den Weg gebracht, um die Bugs zu beheben.

Sony Xperia Android 5.0 Lollipop-Clip.

Auch das neue Update basiert auf Android 5.0.2, doch die Build-Nummer hat sich verändert. Statt 23.1.A.0.690 lautet diese nun 23.1.A.0.726. Das aktualisierte Update wird in derzeit in verschiedenen Regionen verteilt, wozu unter anderem die USA, Spanien, Hong Kong, Frankreich, Portugal, Schweiz, Österreich und eben auch auch Deutschland zählen. Den Kollegen des Xperia Blogs zufolge, soll das neue Update bekannte Fehler des ersten Builds ausräumen. Dazu zählen beispielsweise Probleme mit der Anzeige von Benachrichtigungen auf dem Lockscreen sowie Bugfixes bei den Sony-eigenen Anzeige-Features X-Reality und Vivid. Offenbar sind auch kleinere Fehler bei der Koppelung von Exchange-Accounts behoben worden.

In Deutschland ist das (nun hoffentlich komplett fehlerfreie) Update bereits für Geräte mit Vodafone-Branding erhältlich. Bei unseren österreichischen Nachbarn für das Sony Xperia Z2 der Mobilfunker 3 (Drei) und Mobilkom A1. In der Schweiz erhalten bereits Geräte von Swisscom das Update. Die Xperia Z2-Modelle anderer Mobilfunker, ebenso wie Modelle ohne Branding, dürften zeitnah folgen.

Quelle: Xperia Blog, Android Hilfe, via: Curved

Sony Xperia Z2 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung