Sony Xperia ZL2: Kompakterer Z2-Ableger für Japan vorgestellt

Oliver Janko 5

Das Sony Xperia ZL2 ist offiziell in Japan vorgestellt worden: Das Gerät ist eine mit 5-Zoll-Display kompaktere Variante des aktuellen Sony-Flaggschiffs, dem Xperia Z2, die vor allem dürch dünnere Bezel und farbenfrohe Plastik-Rückseiten ins Auge sticht. Die Hardware bleibt hingegen beinahe gleich.

Sony Xperia ZL2: Kompakterer Z2-Ableger für Japan vorgestellt

Der japanische Netzbetreiber KDDI hat heute seine neue Hardware-Frühjahrskollektion präsentiert. Neben dem LG Isai FL ist auch das  Xperia Sony ZL2 mit von der Partie. Dieses Gerät ähnelt unter der Haube dem im Zuge des MWC 2014 vorgestellten Sony Xperia Z2, das allmählich auch in Deutschland ankommt.

sony-xperia-zl2

Das Xperia ZL2 besitzt eine Bilddiagonale von 5 Zoll und ist damit um 0,2 Zoll kleiner als das Panel des Xperia Z2. Dank des schmaleren Bezels wirkt das ZL2 zudem etwas kompakter. Die Abmessungen der beiden Modelle im Vergleich: das ZL2 misst 137 x 72 x 10,8 Millimeter, das Xperia Z2 ist hingegen 146,8 x 73,3 x 8,2 Millimeter groß und damit breiter und höher, aber einige Millimeter dünner. Das Panel löst mit Full HD, also 1.080 x 1.920 Pixeln, auf, Sony integriert zudem die hauseigene Mobile BRAVIA Engine 2.

Unter der Haube werkelt ein Quad Core Snapdragon 801 (MSM8974AB) mit einer Maximaltaktung von 2,3 GHz pro Kern. Zur Seite stehen dem Prozessor 3 GB RAM und 32 GB interner Speicher, der via microSD-Karte erweiterbar ist. Als OS kommt Android 4.4.2 KitKat zum Einsatz, welches wie bei Xperia-Geräten üblich, mit Sonys hauseigener Xperia UI-Oberfläche überzogen ist.

sony-xperia-zl2-seite

Auch bei der Kamera setzt Sony auf einen alten Bekannten: Wie schon im Z1 und Z2 ist auch in der kompakteren Version ein Exmor RS-Sensor mit 20,7 MP verbaut, die sogar 4K-Videos aufnehmen kann. Der Akku fasst 3.000 mAh groß und damit um 200 mAh kleiner als beim Xperia Z2, dank des kleineren Displays wird die Laufzeit aber in etwa identisch ausfallen. Die Rückseite besteht beim ZL2 aus Kunststoff, ist wie sein größerer Bruder aber trotzdem wasserresistent und staubdicht nach den Standards IPX5 und IPX8, außerdem ist sie deutlich rundlicher geformt als beim Xperia Z2.

Das Gerät wird in drei Farben auf den Markt kommen, neben einer weißen und einer schwarzen Version wird es auch eine türkisfarbene Variante geben. In Japan ist das ZL2 in den nächsten Tagen bereits erhältlich. Das Modell ist speziell für den japanischen Mobilfunkbetreiber KDDI entwickelt worden – dass es eine Version des Gerätes für Europa geben wird, ist unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

Was haltet ihr vom Sony Xperia ZL2?

Quelle: Sony [via GSMArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung