Wegen Pokémon GO: Sony will „aggressiv“ auf den Markt für Smartphone-Spiele

Marco Schabel 4

Nach dem Scheitern der PlayStation Vita hat Konsolenhersteller Sony offenbar Smartphones als Spieleplattform ins Auge gefasst. Das Unternehmen will laut CEO Kaz Hirai „aggressiv“ auf diesen Markt drängen. Vorbild ist dabei die Erfolgs-App Pokémon GO.

Pokémon Go – Steh auf und Go – Announcement Trailer.

Die PlayStation Vita ist zwar gescheitert und soll Gerüchten zufolge schon bald nicht mehr verkauft werden, offenbar gibt es allerdings bereits einen Ersatzplan. Dieser sieht ein Stürmen auf den Mobile-Gaming-Markt vor. Das zumindest gab Sonys Sony-Boss Kaz Hirai in einem aktuellen Interview anlässlich der IFA in Berlin zu verstehen. So will das Unternehmen aus Japan schon bald selbst Spiele-Apps produzieren und für Smartphones veröffentlichen. „[Mobile Gaming] ist etwas, was wir aggressiv angehen wollen“, so Hirai. Auch wenn es „eine ziemliche Umstellung“ von einem Konsolenhersteller zum App-Entwickler sei, sei es eine Umstellung, die Sony nicht leichtfertig vornehmen wird. Es gibt aber bereits ein mehr als 440 Millionen Dollar schweres Vorbild.

PlayStation-Charaktere kommen aufs Smartphone!

Demnach ist der Grund für diese neue Strategie die extrem erfolgreiche App Pokémon GO, die laut Kaz Hirai einen „wahren Game-Changer“ darstellt. Pokémon GO habe das Potenzial, die Art, wie sich die Leute bewegen, grundlegend zu verändern. Dem Spiel liege eine innovative Idee zugrunde, die die ganze Videospielindustrie aufrüttelt. Demnach sollen auch die künftigen Smartphone-Spiele aus dem Hause Sony laut Kaz Hirai auf Augmented Reality setzen – ganz so wie Pokémon GO. Das neu vorgestellte Studio ForwardWorks soll sich künftig bei Sonys Marken bedienen und „bei den Spielern für Spekulationen sorgen, welches PlayStation-Maskottchen durch die echte Welt gejagt werden kann.“ Angekündigt wurde jedoch kein konkretes Produkt und der Fokus soll zu Beginn ohnehin auf dem starken asiatischen Markt liegen.

Ob ein Smartphone-Spiel von Sony überhaupt an den Erfolg von Pokémon GO heranreichen würde, wird die Zukunft zeigen. Immerhin basiert die von Niantic entwickelte App auf einer Marke, die sich mehr als 200 Millionen Mal verkauft hat und in der es immer auch um das Sammeln ging. Sony hat kaum vergleichbare Spiele im Repertoire. Mehr erfährst Du vielleicht im Rahmen der Tokyo Game Show in der kommenden Woche.

Jetzt schon alle Sony-Highlights spielen: Hier könnt ihr eine PS4 kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung