Hey, Sony: Wo bleibt mein PlayStation-Smartphone?

Kaan Gürayer 2

Was ist nur mit Sony los? Auf dem Smartphone-Markt ist der traditionsreiche Hersteller nur noch ein Schatten seiner selbst. Gegen die Übermacht von Samsung, Huawei und Co. scheinen die Japaner kein Kraut zu finden. Dabei liegt die Rettung so nah: PlayStation. 

Hey, Sony: Wo bleibt mein PlayStation-Smartphone?
Bildquelle: Bild: GIGA, Sony-Logo: Sony Computer Entertainment Inc.

Erfolg kann viele Gründe haben: Talent, Glück oder das goldene Händchen dafür, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Abseits davon wird ein simples Erfolgsgeheimnis aber allzu oft vergessen: Durchhaltevermögen. Nicht jede Idee wird gleich vom Start weg zum Erfolg. Manchmal sind Jahre harter Arbeit notwendig, um aus einem Geistesblitz einen Verkaufsschlager zu machen. Diese Verbissenheit unterscheidet Sony von anderen erfolgreichen Smartphone-Unternehmen wie etwa Apple oder Google – und ist der Grund, warum der Konzern heute vor dem Scherben seines Mobilfunkgeschäfts steht.

Xperia Play: Sonys erstes „PlayStation-Smartphone“

Denn vor sieben Jahren hatte Sony einen Eureka-Moment und hätte mit ein wenig mehr Durchhaltevermögen den aufstrebenden Samsungs dieser Zeit Einhalt gebieten können. 2011 stellte das Unternehmen, damals noch in Zusammenarbeit mit Ericsson, das Xperia Play (Bild unten) vor. Das Xperia Play war Smartphone und gleichzeitig mobile Spielekonsole. Ein cleverer Slider-Mechanismus offenbarte bei Bedarf klassisches Bedienfeld mit Steuerkreuz und Tasten.

Von Erfolg gekrönt war das Xperia Play jedoch nicht. Die Verarbeitung ließ zu wünschen übrig, die Hardware war chronisch überfordert und echte PlayStation-Games gab es auch nicht. Stattdessen liefen mehr schlecht als recht umgesetzte Mobile Games aus dem Google Play Store. Zu Recht war das Xperia Play ein Reinfall. Statt aber am Ball zu bleiben und dieses eigentlich spannende Konzept weiterzuentwickeln und die Kinderkrankheiten auszumerzen, warf Sony das Xperia Play in die Mülltonne. Dem Konzern fehlte Jikyū-ryoku – Durchhaltevermögen.

Was wir vom aktuellen Sony-Flaggschiff Xperia XZ3 halten, seht ihr hier: 

Sony Xperia XZ3 Hands-On.

Sony Xperia XZ3 bei Amazon kaufen *

Erfolg der Nintendo Switch: Sonys zweite Chance für ein PlayStation-Smartphone?

Aber das soll hier kein Klagelied an Sony für verpasste Gelegenheiten sein. Was vergangen ist, ist vergangen. Das ist nämlich kein Jammerbrief, sondern ein Motivationsschreiben: Die Chance ist immer noch da, Sony! Jetzt vielleicht sogar mehr als noch vor sieben Jahren. Die Nintendo Switch hat eindrucksvoll bewiesen, dass die Menschen auch unterwegs echte Triple-A-Titel zocken wollen und keine billig zusammengeschusterten Mobile Games. Hinzu kommt der technologische Fortschritt: Prozessoren, Speicherkapazitäten, Displayauflösungen, Datennetze und Mobile-Payment-Systeme sind heute Lichtjahre weiter als sie es 2011 noch waren und machen ein echtes PlayStation-Smartphone problemlos möglich.

Also, Sony: Ihr könnt weiter versuchen, der Konkurrenz auf dem Smartphone-Markt hinterherzurennen – oder ihr spielt das Ass im Ärmel aus, auf das Samsung, Huawei und Co. keine Antwort haben. Ein echtes PlayStation-Smartphone, das den ehrwürdigen Namen auch verdient.

Hinweis: Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen stellen ausschließlich die Ansichten des Autors dar und sind nicht notwendigerweise Standpunkt der gesamten GIGA-Redaktion.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung