Explodierende Raketen: SpaceX dreht das teuerste Fail-Video aller Zeiten

Johann Philipp

SpaceX, das Raumfahrtunternehmen von Elon Musk, hat ein Video mit den größten Explosionen seiner Raketen veröffentlicht. Das wohl teuerste Fail-Video im gesamten Internet:

SpaceX Explosionen – Das teuerste Fail Video aller Zeiten.

„So sollte man eine orbitale Antriebsrakete nicht landen“ heißt es im Titel des zweiminütigen Clips. Darin zu sehen: Ein Zusammenschnitt der „schönsten“ Raketen-Explosionen. Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX ist das erste und bisher einzige Unternehmen, das es schafft, eine Antriebsrakete ins All zu schießen und anschließend wieder auf der Erde landen zu lassen. Doch bis dahin war es ein langer Weg.

Salto am Tag, Explosion in der Nacht

Die wiederverwendbaren Antriebsraketen sind ganz schön kreativ darin, sich selbst zu zerstören. In einem Feuerball explodieren sie über dem Meer, an Land, am Tag und in der Nacht. In den Untertiteln wird die Erklärung geliefert, warum die Landung nicht funktioniert hat. Bei einem Versuch meint SpaceX sogar, dass die Rakete gelandet sei, nur eben nicht in einem Stück.

Weitere Highlights aus dem Video: Eine Rakete verabschiedet sich mit einem gekonnten Salto, bevor sie in einem riesigen Feuerball explodiert und eine weitere wird auf der Landeplattform auf dem Meer wohl etwas seekrank und schwankt von links nach rechts. Am Ende zeigt SpaceX dann doch noch zwei erfolgreiche Landungen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Verrücktes Genie – 10 innovative und manchmal absurde Ideen von Elon Musk.

Lustiges Video, ernster Hintergrund

Im Nachhinein können wir und SpaceX über die fehlgeschlagenen Landungen lachen, doch zum Zeitpunkt der Aufnahmen waren die Ingenieure wenig begeistert. SpaceX stand wegen vieler Fehlversuche und den immensen Kosten kurz vor der Pleite. Nach der ersten erfolgreichen Landung stellte die NASA einen Vertrag in Aussicht, der SpaceX 1,6 Milliarden US-Dollar für zwölf Versorgungstransporte zur ISS zusicherte.

Quelle: SpaceX

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link