SpaceX schießt erstmals Recycling-Rakete zurück ins All

Stefan Bubeck

SpaceX hat Raumfahrtgeschichte geschrieben, indem ein bereits benutzter Teil der Rakete wiederverwendet wurde. So lassen sich mehrere Millionen Dollar pro Start sparen.

SpaceX schießt erstmals Recycling-Rakete zurück ins All
Bildquelle: SpaceX (Pubic Domain).

Der SpaceX-Gründer und Tesla-Boss Elon Musk feiert den gelungenen Start: „Es ist ein unglaublicher Tag für die Raumfahrtindustrie. Das wird letztendlich eine große Revolution in der Raumfahrt sein.“

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Verrücktes Genie – 10 innovative und manchmal absurde Ideen von Elon Musk.

Wiederverwendete Falcon 9 ist ein Meilenstein

Es war ein Traum, an dem Musk und sein Team seit 15 Jahren arbeiteten: Der teuerste Teil einer Rakete für Raumfahrtmissionen soll wiederverwendet werden, um massiv Kosten zu sparen – Experten sehen hier die Chance auf ein Drittel weniger Ausgaben. Dem privaten US-Raumfahrtunternehmen ist nach Rückschlägen und Verzögerungen nun endlich gelungen, was als Meilenstein in der Geschichte der Raumfahrt gewertet werden darf.

Eine Rakete vom Typ Falcon 9 FT transportierte einen Kommunikationssatelliten des Unternehmen SES, sie landete später wieder auf einer Plattform im Atlantik. Wer letzte Woche keine Zeit hatte, sich das Ereignis live anzuschauen, findet die komplette Aufzeichnung auf YouTube. Der spektakuläre Start findet ungefähr bei Minute 18:48 statt – sehr mitreißend ist auch der Jubel des Publikums bei der gelungenen Landung der Stufe der Falcon-9-Rakete.

Für Musk ist die Wiederverwendbarkeit der Schlüssel dazu, die Menschheit zu einer „multiplanetaren Spezies“ zu machen. Wenn Raketen wiederverwendet werden würden, wie es von Flugzeugen her kennt, werde der Zugang zum All um Faktor 100 günstiger. Für den umtriebigen Unternehmer ist die Raumfahrt eine Herzensangelegenheit, erst letzes Jahr stellte er Pläne vor, den mit einer Mannschaft zum Mars zu reisen – im größten Raumschiff aller Zeiten, dem „Interplanetary Transport System“. Auch hier geht es um Recycling von Technik und das Senken der Kosten: Musk hat das Ziel gesetzt, dass ein Marsflug pro Kopf eines Tages nur noch 100.000 US-Dollar kosten soll.

Quellen: SpaceX, tagesschau

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung