Der Youtuber Westie hat erstmals Gameplay-Material aus dem Weltkriegsshooter Battalion 1944 präsentiert, jenem über Kickstarter finanzierten Spiel, das sich an Genreklassikern wie Call of Duty 2 und Medal of Honor orientieren soll. Und laut Westie befindet sich der Entwickler Bulkhead Interactive offenbar auf keinem schlechten Weg.

 

Square Enix

Facts 
Battalion 1944 Endspurt-Trailer

Das kommende Kriegsspiel Battalion 1944 wurde erfolgreich über Kickstarter finanziert, und hat neuerdings auch bereits einen Publisher in Form von Square Enix gefunden. Der Entwickler Bulkhead Interactive hat angekündigt, der Titel solle das klassische Spielgefühl früherer Weltkriegsspiele wieder aufleben lassen – und während Vielen noch nicht ganz klar ist, was genau das konkret bedeutet, hat der Youtuber Westie nun erstes, möglicherweise erhellendes Gameplay der Pre-Alpha-Fassung zeigen dürfen. In seinem neuen Video ballert sich der gegen die Entwickler durch die „Manor-Map“ von Battalion 1944. Insbesondere das „Strafe-Jumping“ soll ein wichtiger Aspekt des Spiels sein.

Call of Duty WW2: Weitere Hinweise auf Rückkehr zum Zweiten Weltkrieg

Battalion 1944 soll in die Fußstapfen von Genreklassikern wie Call of Duty 2, Medal of Honor und Day of Defeat treten, und als reiner Mehrspielertitel in Unreal Engine 4 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Wann genau das passieren soll, ist allerdings unklar – im Mai 2017 soll aktuellen Angaben zufolge erst einmal eine geschlossene Alpha kommen.