Der vor einiger Zeit eingestellte Nachfolger von Soul Reaver namens Legacy of Kain: Dead Sun wird wohl nicht mehr das Licht der Welt erblicken. Wie das Spiel aber hätte aussehen können, zeigt sich nun in einem bei NeoGAF aufgetauchten, 32-minütigen Gameplay-Video. 

 

Square Enix

Facts 

Nach drei Jahren in der Entwicklung bei den Climax Studios wurde Legacy of Kain: Dead Sun eingestellt. Square Enix glaubte nicht an den finanziellen Erfolg des Soul Reaver-Nachfolgers und so wurden die Arbeiten abgebrochen - obwohl zwischenzeitlich sogar darüber gesprochen wurde, das Spiel zu einem PS4-Launch-Titel zu machen.

Nun tauchte jedoch ein Video auf, das euch zeigt, wie das Spiel hätte aussehen können, wenn es weiter entwickelt worden wäre. Zu dem Zeitpunkt war es noch für die Xbox 360 und PlayStation 3 in Arbeit, bevor es 2012 komplett eingestellt wurde. Das Video ist eine Demo, die vermutlich für interne Zwecke verwendet wurde. Der Multiplayer-Teil des Titels ist übrigens die Grundlage des Free2Play-Spiels Nosgoth.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
13 Geheimtipps von bekannten Entwicklern und Publishern

Quelle: NeoGAF

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).