Steam: Review-Bombing wird zur Protestform

Alexander Gehlsdorf

Chinesen haben einen Weg gefunden, für lokalisierte Spiele zu protestieren. Per Review-Bombing bauen sie Druck auf Spieleentwickler auf.

Fünf nützliche Tipps für Steam.
China ist neben den USA und Russland der inzwischen drittgrößte Markt für Steam. Klar, dass die 17 Millionen Chinesen, die auf der Plattform unterwegs sind, nicht als Spieler zweiter Klasse behandelt werden wollen. Trotzdem sind chinesische Lokalisierungen bisher noch immer nicht selbstverständlich.

Die Wirkung von Review-Bombing - Diese 7 Games sind beliebter als GTA 5

Um auf ihre Interessen aufmerksam zu machen, haben die chinesischen Spieler einen Weg gefunden: Review-Bombing. Als etwa NieR: Automata Ende April in Asien erschien, fehlte eine chinesische Sprachausgabe. Noch dazu wurde der Preis wenige Stunden nach dem Release verdoppelt. Die Chinesen bedankten sich mit über 1000 negativen Bewertungen.

NieR: Automata ist nur eines von vielen Beispielen, bei denen Chinesen per Review-Bombing auf Gleichberechtigung pochten. Das Prinzip hat sich jedoch auch international bewährt. Als Im Juni 2017 der Modding-Support für GTA 5 eingestellt wurde, sank die durchschnittliche Bewertung des Titels auf mittlerweile unter 20 Prozent. Der Protest zeigte Wirkung und so wurde das Modding-Tool OpenIV wenige Wochen später wieder erlaubt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung