Take-Two übernimmt die WWE Lizenz

Maurice Urban

Publisher Take-Two Interactive hat jetzt offiziell bestätigt, dass man die Rechte für WWE Videospiele von THQ übernommen hat.

Take-Two wurde bereits kurz nach der Pleite von THQ als möglicher Kandidat für die Übernahme der WWE Lizenz gehandelt, jetzt bestätigte das Unternehmen den Deal, der nur noch vom Gericht abgesegnet werden muss. Yuke’s wird dabei weiterhin als Entwickler der Titel dienen.

Das japanische Studio verzichtet auf die 15-20 Millionen $, die man von THQ für die Entwicklung von WWE 13 forderte. Stattdessen bekommt Yuke’s eine einmalige Zahlung von 250.000$ und erhält THQs Beteiligung am Studio in Höhe von 14% wieder zurück.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Das waren die besten Publisher 2017 laut Metacritic

THQ wird der WWE 650.000 Dollar zahlen und übergibt zudem auch Entwicklungsequipment und Assets an Take-Two. Wie viel Take-Two für den Deal bezahlt hat, ist derzeit unbekannt. Ein Vertrag zwischen dem Publisher, Yuke’s und der WWE besteht derzeit noch nicht, weshalb die Veröffentlichung eines WWE Titels in diesem Jahr ungewiss ist.

Zukünftige WWE Titel werden aller Voraussicht nach über das 2K Sports Label veröffentlicht.

Via: Polygon

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung