Gestern hat Toshiba offiziell in einer Pressemitteilung verkündet, dass man das auf der IFA 2013 vorgestellt Encore noch zum Weihnachtsgeschäft in Deutschland auf den Markt bringen möchte. Bereits heute lässt es sich bei Amazon zum Preis von 299€ für das 32-GB-Modell () und 349€ für das 64-GB-Modell () vorbestellen.

Das Toshiba Encore ist mit einem 8 Zoll großen HFFS-Display ausgestattet, welches eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln besitzt. Angetrieben wird es vom neusten Intel Bay Trail Z3740 Quad-Core-Prozessor, der mit 1,33 GHz pro Kern getaktet ist und dem 2 GB RAM zur Verfügung stehen. Zur Wahl stehen, wie oben bereits geschrieben, 32 oder 64 GB interner Speicher, wobei man unter Windows durchaus zur 64-GB-Version greifen sollte, denn bei der kleinsten Version bleiben nur ca. 10 GB freier Speicher für eigene Dateien übrig.

Auch sonst kann die Ausstattung des vollwertigen Windows 8.1 Tablets überzeugen mit der Möglichkeit den Speicher per microSD Karte zu erweitern, einer 8-MP-Kamera auf der Rückseite und sogar einem GPS-Modul, welche bei Windows Tablets absolut rar sind. Bei den aktuellen Modellen handelt es sich aber nur um Tablets mit WiFi Modulen, ob auch UMTS-Versionen geplant sind, ist bisher nicht bekannt.

Als Betriebssystem wird zum Verkaufsstart direkt Windows 8.1 vorinstalliert sein und somit auch echtes Multitasking bei der kleineren Auflösung ermöglicht werden. Das ging sonst nur mit mindestens 1366 x 768 Pixeln. Außerdem gehört auch die Vollversion von Microsoft Office 2013 zum Lieferumfang, welches aus dem kleinen Tablet ein echtes Arbeitsgerät macht. Per HDMI lässt sich nämlich ein Monitor anschließen und so könnte man das Tablet auch als Desktop nutzen.

Toshiba verspricht eine hohe Laufzeit, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Doch schon das Acer Iconia W3 hat gezeigt, dass kleine Windows 8 Tablet durchaus an die 8 Stunden kommen und der neuen Bay Trail Prozessor dürfte diese Laufzeit auch beim Toshiba Encore ermöglichen. Mit 480 Gramm und einer Dicke von 10,68 mm gehört es aber nicht zu den leichtesten Modellen. Einen konkreten Termin für den Marktstart gibt es bisher noch nicht. Sobald sich etwas tut, werden wir euch natürlich informieren. Wer nicht warten will, kann natürlich direkt bei Amazon vorbestellen und bekommt es bei Verfügbarkeit direkt geliefert.

Im Anschluss könnt ihr euch noch unser Hands-On Video mit dem Toshiba Encore von der IFA 2013 anschauen.

(Link zum YouTube-Video)

Was sagt ihr zum Toshiba Encore zu dem Preis mit der Ausstattung?