Toshiba Encore WT8 im ersten ausführlichen Hands-On Video

Peter Hryciuk

Das Toshiba Encore ist seit wenigen Tagen auch endlich in Deutschland verfügbar und wird in Kürze bei uns für einen Test ankommen. Aus den USA erreicht uns nun aber schon das erste etwas ausführlichere Hands-On Video, welches die Besonderheiten dieses 8 Zoll großen Windows 8.1 Tablets aufzeigt - auch im Vergleich mit dem Lenovo Miix2 und Dell Venue 8 Pro.

Obwohl die technischen Daten aller neuen 8 Zoll Windows 8.1 Tablets fast identisch sind, gibt es doch einige Unterschiede, welche die Kaufentscheidung beeinflussen könnten. Das Toshiba Encore WT8 kommt mit einem Intel Bay Trail Z3740 Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM und wahlweise 32 oder 64 GB internem Speicher, den man natürlich erweitern kann. Das 8 Zoll große IPS-Display bietet eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln, eine gute Helligkeit und hohe Blickwinkel. An der Front findet man nicht nur eine ziemlich gute 2-MP-Kamera, die auch noch eine gute Qualität bietet, wenn die Lichtverhältnisse nicht so gut sind, sondern auch einen kapazitiven Windows-Knopf. Dieser reagiert etwas verzögert, damit man ihn nicht unbeabsichtigt drücken kann. Dürfte im Landscape-Modus bei der Größe nicht unwichtig sein.

Toshiba_Encore_rear_camera

Die Rückseite besteht zwar aus Kunststoff, ist aber mit einem gepunkteten Profil ausgestattet. Dort findet man neben der anscheinend ziemlich guten 8-MP-Kamera auch noch das Toshiba Logo und nur einen Intel Aufkleber. Toshiba hat sich dort also in Zurückhaltung geübt, während das Miix 2 von Lenovo zugekleistert ist mit Labeln.

Obwohl das Toshiba Encore WT8 satte 445 Gramm auf die Waage bringt, soll es einem nicht so schwer vorkommen. Besonders im Vergleich zum Lenovo Miix2 mit 350 Gramm und dem Dell Venue 8 Pro mit 388 Gramm können wir das aber kaum glauben. Dafür soll die Akkulaufzeit beim Toshiba Encore WT8 wohl etwas besser ausfallen. Zudem gibt es weitere Anschlüsse und Module.

Toshiba_Encore_HDMI

Das Toshiba Encore WT8 besitzt demnach nicht nur einen Micro-HDMI Port und zwei Stereo-Lautsprecher, sondern auch noch ein GPS-Modul. Damit könnte man sich Kartenmaterial offline auf dem Tablet speichern und so z.B. navigieren bzw. Geocaching betreiben. Da kein eigenes UMTS-Modul verbaut ist, müsste man zur Not einen UMTS-Stick anschließen oder aber per Smartphone aufs Internet zugreifen. Durch vollwertiges Windows 8.1 kann man aber mit einem USB-Kabel einfach einen UMTS-Stick nutzen.

Natürlich ist auch hier Windows 8.1 und die Vollversion von Microsoft Office 2013 vorinstalliert. Durch den HDMI-Ausgang kann man das Tablet noch leichter an einen externen Monitor anschließen. Aufladen lässt sich das Toshiba Encore WT8 aber auch hier nur per Micro-USB. Preislich liegen wir für die 32-GB-Version bei 299€ ().

(Link zum YouTube-Video)

Wir haben bereits das Dell Venue 8 Pro (Testbericht kommt heute) und das Lenovo Miix 2 liegen. Wie oben erwähnt, kommt auch das Toshiba Encore WT8 in den kommenden Tagen bei uns an, so können wir einen direkten Vergleich mit allen drei Windows 8.1 8 Zoll Tablets machen. Da Acer Iconia W4 verzögert sich ja leider bis 2014.

Wäre das Toshiba Encore WT8 eine Option für euch?

Quelle: wpcentral

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung