Mit einem WLAN-Repeater von TP-Link könnt ihr eure WLAN-Netz erweitern, um auch entlegene Räume zu erreichen. Wir zeigen euch, wie ihr den Repeater richtig einrichtet.

 

TP-Link

Facts 

TP Link: WLAN-Repeater per WPS einrichten

Am einfachsten geht die Einrichtung mit der WPS-Taste. Dazu muss euer Router ebenfalls eine solche Taste haben:

Per WPS-Taste lässt sich der Repeater sehr einfach einrichten.
Per WPS-Taste lässt sich der Repeater sehr einfach einrichten.
  1. Steckt den WLAN-Repeater in eine Steckdose in der Nähe eures Routers.
  2. Wartet eine Weile bis der Repeater gestartet ist. Wenn die LEDs sich nicht mehr ändern, macht weiter.
  3. Drückt etwa 3 Sekunden lang auf die WPS-Taste an eurem Router.
  4. Drückt danach auch die WPS-Taste am Repeater.
  5. Beide Geräte tauschen nun die nötigen WLAN-Informationen aus.
  6. An den LEDs des Repeaters erkennt ihr, ob der Vorgang erfolgreich war und er nun euer WLAN-Netz erweitert.
  7. Steckt den Repeater an eine Steckdose in der Nähe der Räume, wo das WLAN-Netz erweitert werden soll. Es muss eine Steckdose sein, wo es noch halbwegs guten WLAN-Empfang gibt.

Ansonsten könnt ihr die Einrichtung auch manuell vornehmen.

Alternative: Fritz WLAN-Repeater einrichten

TP Link: WLAN-Repeater manuell verbinden

  1. Steckt den WLAN-Repeater in eine Steckdose nahe eures Routers.
  2. Am PC verbindet ihr euch mit dem WLAN-Netz des Repeaters. Der richtige WLAN-Name ist in der Regel mit TP-Link, gefolgt von einem Zahlencode, gekennzeichnet.
    Hier verbindet ihr den PC für die Einrichtung mit dem WLAN-Netz des Repeaters.
    Hier verbindet ihr den PC für die Einrichtung mit dem WLAN-Netz des Repeaters. Bildquelle: tp-link.de
  3. Öffnet danach im Browser die Webseite tplinkrepeater.net oder alternativ die IP-Adresse 192.168.0.254.
  4. Für Benutzername und Passwort gebt ihr beide Male admin ein.
  5. Nun seht ihr das sogenannte Quick Setup.
    Mit dem Assistenten richtet ihr den TP-Link-Repeater ein.
    Mit dem Assistenten richtet ihr den TP-Link-Repeater ein. Bildquelle: tp-link.de
  6. Klickt auf Next und wählt bei Region Germany aus.
  7. Es wird nach WLAN-Netzen gesucht. Damit der WLAN-Name eures Netzwerks (SSID) gefunden wird, muss im Router die Anzeige der SSID aktiviert sein.
  8. Wählt in der Liste euer WLAN-Netz aus, welches der Repeater verstärken soll.
  9. Gebt nun das Passwort eures WLAN-Netzwerks bei der Zeile mit Wifi Password ein.
    Gebt euer WLAN-Passwort ein.
    Gebt euer WLAN-Passwort ein. Bildquelle: tp-link.de
  10. Wenn ihr bestätigt, wird der Repeater die gleiche SSID für sein WLAN-Netz anzeigen, wie das eures Routers. Wählt optional unten Customize, um eine andere SSID-Bezeichnung einzugeben. Dadurch könnt ihr in späteren Netzwerk-Konfigurationen leichter unterscheiden, welches WLAN-Netz vom Router und welches vom Repeater aufgebaut wird.
  11. Nach Abschluss der Einrichtung startet der WLAN-Repeater neu, um die Einstellungen zu übernehmen.

Danach könnt ihr ihn von der Steckdose abziehen und an eine Steckdose stecken, wo das WLAN-Signal verstärkt werden soll.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).