Das im Rahmen der IFA 2014 vorgestellte TrekStor SurfTab Wintron 10.1 wird ab sofort in Deutschland als Volks-Tablet angeboten. Von den vielen günstigen Windows 8.1 Tablets hat uns dieses bisher am besten gefallen. Mit einem Preis von ab 199€ (Link zum Angebot) ist es ab sofort erhältlich. Optional bekommt man das Modell auch mit zusätzlicher Tastatur oder auch UMTS kaufen, wenn man es denn benötigt. So kann man sich die passende Ausstattung auswählen, wenn man diese auch wirklich braucht. Es gehört damit aktuell zu den günstigsten Windows 8.1 Tablets mit 10,1 Zoll großem Display.

TrekStor SurfTab Wintron 10.1

Das TrekStor SurfTab Wintron 10.1 wurde auf der IFA 2014 eigentlich zu einem Preis von 229€ geführt, erscheint nun aber deutlich günstiger zum Preis von nur 199€ als Volks-Tablet. Dafür bekommt man ein 10,1 Zoll großes IPS-Display mit 1280 x 800 Pixeln und einer guten Helligkeit. Störend waren nur die Spiegelungen und die Empfindlichkeit für Abdrücke. Da wird man doch öfters die Oberfläche reinigen müssen. Ganz anders auf der Rückseite, denn dort hat sich TrekStor für ein gepunktetes Muster wie beim Samsung Galaxy S5 entschieden. Fühlt sich sehr gut an und liegt auch angenehm in der Hand. Angetrieben wird das Tablet von dem Intel Bay Trail Z3735F Quad-Core-Prozessor mit maximal 1,83 GHz pro Kern und 2 GB RAM. Trotz des geringen Preises erhält man 32 GB internen Speicher, den man natürlich erweitern kann. Damit ist man nicht direkt so stark eingeschränkt unter Windows 8.1 mit Bing.

Zur weiteren Ausstattung des TrekStor SurfTab Wintron 10.1 zählen ein vollwertiger USB 2.0 Port an der Seite, an dem man z.B. einen USB-Stick ohne Adapter anschließen kann, ein Micro USB-Anschluss sowie ein Micro-HDMI-Port. Damit lässt sich das Tablet auch an einem größeren Monitor anschließen. Auf der Rückseite findet man zudem eine 5-MP-Kamera, während an der Front eine 2-MP-Kamera verbaut ist. Neben WiFi und Bluetooth gibt es für 50€ Aufpreis auch ein UMTS-Modem. Das halten wir noch für bezahlbar, wenn man diese Funktion öfter nutzt und keinen UMTS-Stick anschließen möchte. Gleiches gilt für die Tastatur, die mit 50€ aber teurer ausfällt als erwartet. Insgesamt hat man so vier verschiedene Modelle zur Wahl und kann sich das passende aussuchen. Office 365 gibt es natürlich auch für ein Jahr kostenlos. Leider fällt das Tablet mit 661 Gramm recht schwer aus, wobei der 7.000-mAh-Akku für eine gute Laufzeit sorgen dürfte.

(Link zum YouTube-Video)

Wäre das TrekStor SurfTab Wintron 10.1 Volks-Tablet mit Windows 8.1 für 199€ etwas für euch?

 

Trekstor

Facts 
Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?