Mit dem TrekStor SurfTab Wintron Pro 10.1 3G gibt es nun auch eine besser ausgestattete Version des bereits erhältlichen TrekStor SurfTab Wintron, welches zuletzt als Volks-Tablet mit Windows 8.1 zum guten Preis von nur 199€ verkauft wurde. Das neue Modell hat mehr zu bieten, kostet mit 329€ (Link zum Angebot) aber auch deutlich mehr. Eine Tastatur wird leider nicht direkt mitgeliefert. Da das Gerät aber im Grunde wie das andere Tablet aussieht, dürfte das Tastatur-Cover auch hier passen. Technisch wurde an den wichtigsten Punkten nachgebessert - nämlich dem internen Speicher und der Auflösung des Displays. Dadurch könnte es für einige Interessenten durchaus eine gute Wahl sein.

TrekStor SurfTab Wintron Pro 10.1 3G

Das TrekStor SurfTab Wintron Pro 10.1 3G besitzt zwar weiterhin ein 10,1 Zoll großes IPS-Display aber nun eine FHD-Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln. Damit ist die Darstellung natürlich deutlich schärfer. Schon das HD-Display des ersten Modells hat uns gut gefallen. Demnach ist die Verbesserung der Auflösung nur zu begrüßen. Angetrieben wird das Tablet aber weiterhin von demIntel Bay Trail Z3735F Quad-Core-Prozessor, dem 2 GB RAM aber dieses Mal 64 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Auch diese Verbesserung erleichtert das Arbeiten, immerhin ist man beim Speicher dann nicht mehr so stark beschränkt. Natürlich lässt sich dieser auch erweitern. Ausgeliefert wird das neue Modell direkt mit einem UMTS-Modem. Demnach muss man nur eine SIM-Karte einlegen und kann direkt online sein.

Zur weiteren Ausstattung des TrekStor SurfTab Wintron Pro 10.1 3G zählen auf der Rückseite eine 5-MP-Kamera, an der Front eine 2-MP-Kamera und auch ein HDMI-Anschluss. Darüber lässt sich das Tablet ohne Probleme an einem externen Monitor betreiben. Außerdem ist auch wieder einen vollwertigen USB-Anschluss vorhanden, an den man Geräte und externe Datenträger ohne Adapter anschließen kann. Aufgeladen wird das Tablet wieder über den Micro-USB-Port. Ansonsten gibt es WiFi, Bluetooth aber wohl kein GPS. Mit einem Gewicht von 670 Gramm ist das Gerät zudem recht schwer. Als Betriebssystem kommt Windows 8.1 mit Bing zum Einsatz und es gibt Office 365 für ein Jahr.

Als Alternative wäre das Acer Aspire Switch 10 FHD zu nennen, welches direkt mit Tastatur-Dock kommt und einen Synaptics-Digitizer für einen passenden Stylus besitzt. Dort fehlt aber das UMTS-Modem. Mit ab 349€ ist es zudem etwas teurer. Deswegen ist das TrekStor SurfTab Wintron Pro 10.1 3G durch ein interessantes Tablet zum Preis von 329€.

Was sagt ihr zum TrekStor SurfTab Wintron Pro 10.1 3G?

Danke A500

 

Trekstor

Facts