Twitter schraubt momentan ordentlich an dem Design der Web-Version. Erst vor Kurzem bekam die Oberfläche eine Aktualisierung. Nun wird ein Timeline-ähnliches Design des Microblogging-Dienstes bei verschiedenen Nutzern getestet. Es könnte also nicht mehr lange dauern, bis Twitter die Web-Version des Dienste erneut aktualisiert.

 

Twitter

Facts 

Das Design ist als eine Mischung aus Google+ und Facebook zu beschreiben. Das Profilbild auf der Seite eines Accounts rückt nach Links, das Titelbild ist mit 1500 x 500 Pixeln deutlich größer und vor allem breiter. Neben dem kleinen Hinweis im Header, wann der Nutzer Twitter beigetreten ist, finden sich die Statistiken des jeweiligen Nutzers horizontal angeordnet. Auch Fotos und Videos werden jetzt mit Zahlen benannt.

Die Bio, das ist die Beschreibung des jeweiligen Nutzers, ist nun unter dem Profilbild. Die Tweets des Profils sind jetzt nicht mehr klassisch wie bei Tweets üblich untereinander angeordnet, es wird stattdessen auf „Kacheln“ gesetzt. Das neue Design wird bisweilen nur zufällig ausgewählten Nutzern angezeigt, so testet Twitter neue Features. Hierbei wird geprüft, wie Nutzer auf die Änderungen reagieren, bevor großflächig verbreitet werden.

Da es sich scheinbar um ein „Test-Design“ handelt, muss das noch lange nicht heißen, dass dieses auch tatsächlich Anwendung finden wird. Aber natürlich ist es gut möglich, dass es in diese Richtung geht. Ein Statement zu den Design-Änderungen seitens Twitter steht aus.

via t3n