Twitter goes Wall Street: Börsengang ist voller Erfolg

Jonas Wekenborg

Der Börsengang des Kurznachrichtendienstes Twitter zeichnet sich als voller Erfolg ab. Mit dem Debüt an der New Yorker Börse schaffte das Unternehmen einen Aktienpreis, der zum Börsenschluss bei 73 Prozent über dem Ausgabepreis lag.

140 Zeichen, Hashtags und Zugang für alle Menschen auf der ganzen Welt - ach und kostenlos ist es obendrein: Die Idee des Kurznachrichten-Social-Networks Twitter ist ebenso simpel wie genial. Kein Wunder also, dass der lange überfällige Börsengang des Unternehmens sich als kompletter Erfolg abzeichnete.

twitter börse
Am ersten Tag hatte die Twitter-Aktie dem Unternehmen 2,1 Milliarden US-Dollar eingebracht, was beim derzeitigen Dollar-Kurs immernoch eine gehörige Stange Geld darstellt. So stand zum Handelsschluss der Preis der Aktie bei 44,90 Dollar. Gestartet hatte sie bei 26 Dollar.

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
Twitterperlen – Die lustigsten Tweets aller Zeiten

Twitter verdient nach 7 Jahren Geld

Bereits seit sieben Jahren gibt es den Dienst bereits und bis heute hat das Unternehmen keine müde Mark eingenommen. Die Investoren setzen auf den vielversprechenden Erfolg und das kommende Wachstum.

Mit dem fulminanten Einstieg ins Börsengeschäft sollte dies durchaus im Bereich des Möglichen sein. Twitters Börsenerfolg ist nach Facebook der größte Börsengang eines Internetunternehmens. Dichtauf folgt übrigens erst Suchmaschinenriese Google.

Quelle: fr-online.de

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung