Twitter kauft Cover: Kommt „Twitter Home“?

Martin Malischek

Die Android-App „Cover“ ist ein Lockscreen, dessen Verknüpfungen sich dem jeweiligem Standort anpassen. Twitter kaufte das Start Up-Unternehmen für eine unbekannte Summe. Genaue Pläne sind noch nicht bekannt.

Twitter kauft Cover: Kommt „Twitter Home“?
Cover - The right apps at the right time.

Der Kauf von Cover ging mit einem gewohnt enthusiastischen Blogtext einher. Ziel sei es, Smartphones „smarter, nützlicher und kontextunabhängiger“ zu machen. Außerdem glaubt Twitter, wie Cover, an das „unglaubliche“ Potenzial des mobilen Betriebssystems Android.

 

Die Android-Anwendung existiert erst seit Oktober und befindet sich noch im Beta-Stadium. Je nach Standort, also davon abhängig ob ihr gerade in der Arbeit, Zuhause oder im Auto seid, ändern sich auch die auf dem Sperrbildschirm verknüpften Apps. Ferner lassen sich auch die Benachrichtigung je nach Standort ändern.

Vorerst bleibt die App im Play Store verfügbar, so Cover. Zu den weiteren Plänen äußerten sich beide Unternehmen nicht.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Quelle: Cover

Keine News mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei FacebookGoogle+ und Twitter!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung