Ubisoft verkündete nun, dass sie ab 2015 die Produktion für die Current-Gen einstellen werden. Demnach werden Titel für Playstation 3 und Xbox 360 dann nicht mehr entwickelt.

Momentan werden etliche Spiele noch als Cross-Gen-Titel entwickelt und kommen sowohl für die jetzige Konsolengeneration als auch für die kommende heraus, so zum Beispiel Watch Dogs und Assassin's Creed 4: Black Flag.
Doch da dieses Vorgehen mit hohen Kosten verbunden ist, wird sich Ubisoft ab 2015 voll und ganz auf die Next-Gen-Konsolen konzentrieren. Yves Guillemot verkündete das nun in einem Interview. Er betont, dass bereits 2014 die Kosten für die Entwicklungsaufwände heruntergefahren werden, um dann im darauffolgenden Jahr endgültig mit der Doppelentwicklung aufzuhören. Für die nächsten beiden Weihnachtsgeschäfte werden noch Spiele für Playstation 3 und Xbox 360 verfügbar sein, doch danach wird die Unterstützung der alten Konsolen aufhören.

Die Xbox One wird am 22. November 2013 erscheinen und die Playstation 4 am 29. November 2013.

 

Quelle: Gameinformer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.