Valve will sich endlich wieder auf Spiele konzentrieren

Marvin Fuhrmann 1

Valve hat sich in den letzten Jahren im Bezug auf Games ziemlich zurückgezogen. Sei es der ewige Witz mit Half-Life 3 oder eine Fortsetzung zu Team Fortress oder Left 4 Dead: Die Fans wollen wieder Spiele des großen Konzerns. Und die Zeit dafür scheint gekommen zu sein. 

Valve möchte sich in Zukunft endlich wieder der Spieleentwicklung widmen. Dies verriet Brandon Reinhart gegenüber IGN. Reinhart arbeitet an dem ersten Spiel, das Valve für diese Rückkehr nutzen will.

Artifact wird das neue Valve-Spiel:

Artifact - Teaser.

Wir haben eine Menge Zeit damit verbracht, den Kundenservice auf Steam zu verbessern. Das war eine große Baustelle und es hat eine Menge Leute und jede Menge Zeit gebraucht, um daran zu arbeiten. Ein Teil der Investitionen, die wir in den letzten Jahren gemacht haben, sind für die Kunden, die unsere Spiele zocken, gar nicht sichtbar. Aber nun befinden wir uns in einer Position, in der wir wieder bereit sind, deutlich mehr in Spiele zu investieren und uns darauf zu konzentrieren. Und ein paar hochqualitative Games abzuliefern, die zeigen, dass wir wirklich hart arbeiten. 

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Die teuersten Sachen, die du auf Steam kaufen kannst

Den ersten Schritt macht Valve mit dem Kartenspiel zu Dota 2. Unter dem Namen Artifact wird das erste Spiel von Valve seit Jahren im November erscheinen. Doch damit soll dann noch lange nicht Schluss sein. Die kommenden Jahre sollen Valve wieder in Sachen Games zurück zu alter Stärke führen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung