Valve-Chef Gabe Newell soll in der kommenden Nacht von Dienstag auf Mittwoch für etwa eine Stunde bei Reddit die Fragen der Fans beantworten – um 0 Uhr deutscher Zeit soll es so weit sein. Es bedarf keinen Hellseher, um zu wissen, dass er sich dabei wahrscheinlich vor allem mit einer Frage konfrontiert sehen wird.

Counter-Strike: Global Offensive - Trailer

„Wo bleibt Half-Life 3?“ Eine Frage, die auch fast eine Dekade nach Veröffentlichung der bis dato letzten Half-Life-Episode Spielern rund um den Globus durch den Kopf geht und die in der kommenden Nacht vom 17. auf den 18. Januar 2017 auch das eine oder andere Mal auf Reddit fallen dürfte. Dort soll sich Gabe Newell, seines Zeichens Gründer und Chef von Valve, den Fragen der Internet-Nutzer stellen. Um 0 Uhr deutscher Zeit soll das „AMA“ (Ask Me Anything) beginnen, das neben Newell auch einige weitere Valve-Mitarbeiter begrüßen soll.

Steam: Das waren die erfolgreichsten Spiele des vergangenen Jahres

Wenn Du teilhaben möchtest, richtest Du Deine Aufmerksamkeit am besten auf das Newell-eigene Subreddit, wo die Fragerunde stattfinden soll. Ausschau halten solltest Du zudem nach Antworten vom Reddit-Account GabeNewellBellevue, unter dem der Valve-Chef bekanntermaßen auf der Plattform schreibt. Alle anderen Antworten vermeintlicher Newell-Accounts dürfen damit als Fälschung identifiziert werden - damit Du nicht vor Schreck vom Stuhl fällst, wenn vermeintliche Informationen zu Half-Life 3 gestreut werden. Dass dies passiert, ist nämlich äußerst unwahrscheinlich: Seit Jahren ignorieren Newell und seine Mitarbeiter bei Valve gekonnt jegliche Fragen zum heiß erwarteten Nachfolger.

Valve ist seit Langem vielmehr damit beschäftigt, seine überaus erfolgreiche Distributionsplattform Steam weiter aufzubauen – erst kürzlich hatte der digitale Spielemarkt einen neuen Nutzerrekord aufgestellt. Detaillierte Regeln für das anstehende „AMA“ findest Du auf der entsprechenden Reddit-Seite.

Bestell Dir hier das Steam Link von Valve!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.