Valve: Half-Life-Entwickler arbeitet an mehreren Geheimprojekten

André Linken

Beim Half-Life-Entwickler Valve sind derzeit wohl gleich mehrere Geheimprojekte in Arbeit. Darauf gibt es zumindest einige Hinweise.

Counter-Strike: A Brief History (Official Valve Video).

Seit kurzem sind nämlich mehrere Stellenausschreibungen auf der offiziellen Webseite des Studios zu finden. Das ist für sich gesehen keine Besonderheit, da Firmen dieser Art eigentlich ständig auf der Suche nach personeller Unterstützung sind.

Doch die jeweiligen Texte lassen darauf schließen, dass Valve derzeit eben nicht nur an dem bereits bekannten Kartenspiel Artifact arbeitet. So wird unter anderem ein Grafiker gesucht, der idealerweise über massig Erfahrung bei der Gestaltung von 3D-Welten verfügt und auch „filmreife Gameplay-Szenen“ erstellen soll. Das würde zu einem Kartenspiel nicht so recht passen.

Des Weiteren ist Valve derzeit auf der Suche nach Autoren, die an „cineastische und narrative“ Videospielen arbeiten sollen. Auch das klingt nicht so recht nach Artifact. Zudem ist in den Stellenausschreibungen mehrfach zu lesen, dass sich bei Valve derzeit mehrere Projekte in verschiedenen Entwicklungsstadien befinden. Alles deutet also auf mehrere Geheimprojekte hin.

Auch Apple, Google und Co. arbeiten derzeit an Geheimprojekten

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
An diesen geheimen Projekten arbeiten Google, Apple und Amazon

Worum es sich dabei handelt, darüber kannst du jedoch nur spekulieren. Kommt eventuell doch noch ein Half-Life 3? Ist eines der Geheimprojekte das neue Spiel des erst kürzlich übernommenen Firewatch-Teams Campo Santo? Eine offizielle Stellungnahme steht bisher jedenfalls noch aus.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung