Vivo Xplay 5: Erstes Smartphone mit 6 GB RAM offiziell vorgestellt

Oliver Janko 6

Vivo hat heute ein neues High End-Smartphone präsentiert: Das Vivo Xplay 5 getaufte Gerät weist durch die Bank potente Hardware auf – und eine echtes Novum: 6 GB RAM sind verbaut, die dem Snapdragon 820 zur Seite stehen sollen. Das Gerät wurde vor wenigen Stunden präsentiert und soll Samsung und Co. Konkurrenz machen. Rund 650 US-Dollar will der Hersteller verlangen, über das Datum des Marktstarts herrscht noch Unklarheit. 

Vivo Xplay 5: Erstes Smartphone mit 6 GB RAM offiziell vorgestellt

Vivo will den etablierten Herstellern den Thron streitig machen – und fährt dafür die schweren Geschütze auf. Das heute präsentierte Vivo Xplay 5 muss sich in technischer Hinsicht vor keinem Konkurrenten verstecken. So werkelt unter der Haube der neue Snapdragon 820, der in manchen Regionen auch im Samsung Galaxy S7 verbaut ist. Dazu kommen satte 6 GB Arbeitsspeicher – ein Meilenstein, der sich aber seit Herbst 2015 auch angebahnt hat. Das Display misst etwas ungewöhnliche 5,43 Zoll und löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf, die Pixeldichte liegt bei starken 541 ppi. Es ist auf beiden Seiten abgerundet, ähnlich der edge-Serie von Samsung.

Vivo Xplay 5: Starke Ausstattung

Rückseitig sind ein Fingerabdruckscanner und eine 16 MP-Kamera (f/2.0) von Sony verbaut, für Selfies und Videochats steht eine 8 MP-Frontknipse parat. Die Startzeit der Hauptkamera soll mit 0,4 Sekunden äußerst niedrig sein, ebenso wie der Fokus, der das Bild in einer Zehntelsekunde scharf stellen soll. Der Akku ist mit einer Nennkapazität von 3.600 mAh wohl ausreichend bemessen und sollte das Gerät recht problemlos über den Tag bringen. Die Besonderheit des Akkus: Dank einer neuen Technologie mit zwei Lademodulen soll die doppelte Ladegeschwindigkeit erreicht werden. Untergebracht ist die gesamte Hardware übrigens in einem Metallgehäuse, laut Herstellerangaben soll der Korpus des Xplay 5 zu 98 Prozent aus Metall bestehen.

Optisch sieht das Smartphone dem im Vorjahr präsentierten Samsung Galaxy S6 edge aufgrund des abgerundeten Displays zum Verwechseln ähnlich. Unterschiede entdeckt das geschulte Auge nur beim Lautsprechergitter und dem USB Typ C-Anschluss des Vivo-Flaggschiffs. Der Lautsprecher selbst ist ebenfalls interessant: Vivo setzt auf einen hochwertigen HiFi 3.0-Chip, der tadellose Audioqualität abliefern soll.

Display 5,43 Zoll Super AMOLED-Display mit WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel, 541 ppi)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 820, vier Kerne, maximal 2 GHz, 64-Bit
Arbeitsspeicher 6 GB
Interner Speicher 128 GB
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
Kameras 16 MP und 8 MP
Akku 3.600 mAh
Konnektivität LTE, WiFi +, GPS
Farben Champagne Gold, Roségold
Sonstiges Fingerabdrucksensor, USB Typ-C, Metallgehäuse, Dual SIM

Bildergalerie: Vivo Xplay 5

Vivo Xplay 5: Release unklar, Preise bekannt

Wer sich nun begeistert zeigt: Die Anschaffung des Geräts ist momentan noch nicht möglich – aus zwei Gründen: Einerseits äußerte sich Vivo noch nicht zum Marktstart, außerdem ist dementsprechend noch unklar, ob das Gerät überhaupt in unseren Gefilden verfügbar sein wird. Da bislang nur bestätigt ist, dass das Xplay 5 mit allen chinesischen Providern laufen wird, muss das allerdings bezweifelt werden. Die Preise wissen wir indes schon: 654 US-Dollar sind veranschlagt, umgerechnet also gut 600 Euro.

Der Preis gilt für die High End-Variante. Die etwas abgespeckte Version mit 4 GB RAM und einem Snapdragon 652-Prozessor kommt auf 564 Dollar oder 520 Euro. Anders als beim teuren Modell muss hier auch auf den HiFi-Chip verzichtet werden, es kommt ebenfalls eine günstigere Ausführung zum Einsatz.

Quelle: Vivo, via Gizmochina

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei deinHandy *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung