Vodafone NextPhone: Neue Vertragsoption verspricht jedes Jahr ein neues Smartphone

Rafael Thiel 11

Mit NextPhone bietet Vodafone zunächst für drei Monate eine spezielle Vertragsoption an, welche es dem Nutzer für einen kleinen monatlichen Aufpreis gestattet, bereits nach der Hälfte der Vertragslaufzeit von gewöhnlich 24 Monaten ein neues Smartphone zum subventionierten Preis zu ergattern – im Austausch gegen das alte Gerät und einer Vertragsverlängerung um zwei Jahre. Damit macht sich der Provider den jährlich aufflammenden „Will-Haben-Effekt“ nach Vorstellungen von Samsung Galaxy S5, HTC One (M8) & Co zunutze und bindet somit seine Kunden langfristig an sich.

Zur Vodafone NextPhone-Tarif-Option

Ab sofort bietet Vodafone zunächst bis zum 30.06.2014 die Vertragsoption NextPhone an und trifft damit wohl das Konsumverhalten der heutigen Gesellschaft. Dafür, dass man sich jedes Jahr das neueste Smartphone sichern kann, verlangt der Telekommunikationsanbieter 5 Euro im Monat, zusätzlich zu den üblicherweise anfallenden Kosten. Für Neukunden entstehen aufgrund der Kombinierbarkeit mit dem Wechselbonus keine Zusatzkosten. Vorerst ist das Angebot nur in Verbindung mit den Tarifen Red M, Red L und Red Premium möglich, ferner kann nur aus Samsung Galaxy S5, Sony Xperia Z2, HTC One (M8) und iPhone 5s gewählt werden. Zusätzlich erhalten Kunden noch 50 GB Cloudspeicher bei Vodafone, falls sie diesen denn nutzen.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte

vodafone-nextphone-erklaert

Zwischen dem 13. und dem 21. Vertragsmonat kann das dann „alte“ Gerät gegen ein neues Smartphone eingetauscht werden, wobei nur der übliche subventionierte Kaufpreis anfällt. Allerdings verlängert sich nach Nutzung der Option der jeweilige Vertrag inklusive NextPhone-Pauschale um weitere 24 Monate. Um jedoch in den Genuss eines aktuellen Topmodells zu kommen, muss auch das letztjährige Smartphone abgegeben werden und dabei noch „funktionstüchtig, vollständig und nicht beschädigt“ sein. Wird das Smartphone während der Laufzeit nicht eingetauscht, treten ab dem 22. Monat die normalen Konditionen einer Vertragsverlängerung in Kraft.

htc-one-m8-galaxy-s5-xperia-z2-vergleich

Da kann man schon mal schwach werden…

Auf den ersten Blick handelt es sich bei NextPhone um ein interessantes und faires Angebot, doch betrachtet man die Sachlage genauer, liegt der Vorteil eindeutig bei Vodafone. Einerseits bindet Vodafone seine Kunden durch die verpflichtende Verlängerung langfristig an sich, was man fast schon einen „Teufelskreis“ nennen könnte, ferner kann der Anbieter die gebrauchten Geräte weiterverwerten und sie beispielsweise als „Refurbished“ weiterverkaufen. Letztendlich ist die Ersparnis für den Endkunden eher gering, da die die einzelnen Kostenpunkte addiert ungefähr gleichwertig zum Kaufpreis inklusive Verkaufseinahmen durch die Gebrauchtware sind, zumal der Vertrag somit kontinuierlich weiterläuft. Allerdings muss man so den kompletten Kaufbetrag nicht auf einmal berappen.

Was haltet ihr von dem neuen Vodafone-Angebot?

Zur Vodafone NextPhone-Tarif-Option

Quelle: Vodafone Blog [via Caschys Blog]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung