Vodafone schafft Roaming in EU ab und bringt maximale LTE-Geschwindigkeit für alle

Philipp Gombert 12

Für Vodafone-Kunden gibt es gleich zwei erfreuliche Nachrichten: Der Mobilfunkanbieter verzichtet ab diesem Monat nicht nur auf Roaming-Gebühren in der EU, sondern bietet obendrein auch die maximale LTE-Geschwindigkeit für alle an. Einen kleinen Haken gibt es aber.

In einem Interview mit der Rheinischen Post gab Vodafone-CEO Hannes Ametsreiter überraschend bekannt, dass der Provider seine Kunden ab diesem Monat weitgehend von Roamingzuschlägen befreit. Das gelte allerdings nur für Vertragsverlängerer und Neukunden, so das Unternehmen. Bei einem Großteil der Tarife fallen die lästigen Roaming-Gebühren somit ab diesem Monat weg. Konkret handelt es sich hier um Red- sowie Smart-L-Verträge und Inklusiveinheiten von CallYa-Prepaid-Tarifen. Bestandskunden müssen sich hingegen noch etwas gedulden und profitieren offenbar erst nach Ende der Restlaufzeit oder dem Erreichen der gesetzlich festgelegten Frist von besagter Änderung. Eine offizielle Bekanntgabe folgt am Donnerstag.

Ein solcher Schritt kommt nicht allzu überraschend. Ab dem 15. Juni 2017 sind ohnehin alle Anbieter dazu verpflichtet, besagte Zusatzkosten abzuschaffen. Geschäftskunden sind bereits seit März von Roaming-Gebühren befreit.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte

Maximale LTE-Geschwindigkeit für alle

Zudem gibt es einen weiteren Grund zur Freude: Ab dem 14. April wird der Mobilfunkanbieter allen Privatkunden maximale LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s zur Verfügung stellen. Natürlich bedarf es hierbei aber um ein entsprechend ausgebautes Netz sowie einer hardwareseitigen Unterstützung des eigenen Smartphones. Laut Ametsreiter handelt es sich um einen „Paukenschlag für Deutschland“.

Quelle: Rheinische Post via WinFuture

Nexus 6P bei Amazon kaufen *Huawei Mate S mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Nexus 6P im Unboxing und erster Eindruck

Nexus 6P Unboxing und erster Eindruck.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung