Vodafone Smart 4 power & turbo: Zwei neue Smartphones mit LTE-Inklusiv-Volumen vorgestellt

Tuan Le

Vodafone macht wieder einmal Werbung für die eigenen Tarife mithilfe von Smartphones unter eigener Flagge. Mit dem Smart 4 power und Smart 4 Turbo erscheinen zwei neue Geräte von Vodafone, die vor allen Dingen aufgrund ihrer LTE-Konnektivität und dem kleinen Preis überzeugen sollen. Das Besondere: Wer mit einem der beiden Geräte einen Vodafone-Tarif inklusive Datenvolumen verwendet, surft automatisch im LTE-Netz, ohne eine zusätzliche Option buchen zu müssen.

Vodafone Smart 4 power & turbo: Zwei neue Smartphones mit LTE-Inklusiv-Volumen vorgestellt

In der Vergangenheit gab es schon einige Smartphones und auch Tablets von Vodafone, die primär zur Kundenbindung gedacht waren und eher durch einen günstigen Preis und attraktive Kombinationen mit Tarifen überzeugten als mit hervorragenden Spezifikationen. Auch beim Vodafone Smart 4 power und Smart 4 turbo steht vornehmlich die Nutzung im hauseigenen LTE-Netz im Vordergrund: Bei der Verwendung eines CallYa-Tarifes oder in den Tarifen Smart S und Smart M haben die Kunden mit den neuen Smartphones die Möglichkeit, kostenlos im LTE-Netz zu surfen - in der Theorie dank Cat4-LTE bis zu 150 MBit/s. Hierbei gelten natürlich die Beschränkungen entsprechend des gebuchten Tarifs: Sobald das Highspeed-Volumen aufgebraucht ist, geht es nur noch mit gedrosselter Geschwindigkeit weiter, egal ob man zuvor mit HSDPA+ oder LTE unterwegs gewesen ist.

Vodafone Smart 4 turbo

Vodafone-Smart-4-Turbo

Das Vodafone Smart 4 turbo stellt den günstigeren Einstieg in die LTE-Welt von Vodafone dar: Mit einem Preis von 129,90 Euro im CallYa-Tarif ist das Smartphone so ziemlich das günstigste Gerät mit LTE auf dem Markt und kann zumindest akzeptable Spezifikationen für den Preis bieten. Das 4,5-Zoll-Display löst mit 854 x 480 Pixeln eher unscharf auf, kommt aber wenigstens noch auf lesbare 217 ppi. Für ausreichend Leistung soll der Qualcomm Snapdragon 400-Prozessor mit einer Taktung von 1,2 GHz sorgen, dem 1 GB RAM zur Seite stehen. 4 GB interner erweiterbarer Speicher, ein 1.880 mAh starker Akku, der für bis zu 7 Stunden Gesprächszeit sorgen soll, und natürlich ein LTE Cat4-Modul vervollständigen die Ausstattung.

Bilderstrecke starten
27 Bilder
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte.

Vodafone Smart 4 power

Vodafone-Smart-4-power

Das Smart 4 power mit seinem 5 Zoll-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln ist teilweise etwas besser ausgestattete Variante des Smart 4 turbo, die Pixeldichte verbessert sich allerdings nur minimal auf 220 ppi. Ansonsten kommen auch hier 4 GB interner, erweiterbarer Speicher zum Einsatz, darüber hinaus besitzt das Smart 4 power einen mit 3.000 mAh deutlich größeren Akku und ist mit einem Preis von 169,90 Euro auch etwas teurer als das kleine Modell. Als Prozessor setzt Vodafone bei diesem Gerät auf ein 1,3 GHz-SoC von MediaTek. Beide Geräte besitzen rückseitig eine Kamera mit 5 M-Sensor und LED. Zum Einsatz kommen soll jeweils Android, wobei die genaue Version bislang noch nicht von Vodafone bekannt gegeben worden ist.

Ab dem 15. Juli sollen die beiden Einszeiger- oder Zweit-Smartphones erhältlich sein, wahlweise auch ohne Vodafone-Tarif mit einem kleinen Aufpreis – beim Vodafone 4 power beträgt dieser 30 Euro. Vodafone Smart-Kunden können die Smartphones sogar schon für 1 beziehungsweise 19,90 Euro erwerben, bei den vergleichsweise günstigen Preisen für LTE-Geräte könnte Vodafone tatsächlich auch so einige neue Kunden werben.

Ist das Vodafone Smart 4 power oder Smart 4 turbo für euch interessant? Sagt uns eure Meinung zu den Geräten unten in den Kommentaren.

Quelle: Vodafone [via Caschy]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung