LTE-Tarife: Die besten Angebote im Vergleich

Martin Malischek 6

Schnelles Internet zum kleinen Preis – wir haben uns für euch durch LTE-Tarife gewühlt und stellen euch die besten in der Übersicht vor. Für jeden Netzwunsch ist etwas dabei: Vodafone, O2 und natürlich auch das Netz der Deutschen Telekom findet ihr in unserem LTE-Tarifvergleich.

LTE-Tarife: Die besten Angebote im Vergleich
Bildquelle: Mobile phone Telecommunication Radio antenna Tower | shutterstock.

Immer mehr Smartphones, vor allem jene im Mittelklasse- und High-End-Bereich, unterstützen den LTE-Standard. Mit ihm sind Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde möglich, mit LTE-Advanced sogar 1000 Mbit/s. Der Vorteil von LTE gegenüber einem HSDPA+-Tarif liegt aber nicht nur in der Geschwindigkeit: So bauen die Mobilfunkanbieter vor allem den LTE-Standard stark aus und so ist teilweise LTE dort verfügbar, wo ursprünglich nur langsame GPRS-Geschwindigkeiten von wenigen Kbit erreicht werden konnten.

Wie schnell ist euer Internet? Jetzt den LTE-Speedtest machen!

LTE-Tarife für Smartphones im Vergleich: Die Geschwindigkeit

In der nachfolgenden Tabelle könnt ihr nachlesen, welche Geschwindigkeiten ihr mit welchem Mobilfunkstandard erreichen könnt.

Standard Downloadgeschwindigkeit Uploadgeschwindigkeit
GPRS 55,6 kbit/s 55,6 kbit/s
EDGE 236,8 kbit/s 236,8 kbit/s
HSPA 7,2 Mbit/s 1,45 Mbit/s
HSPA+ 14,4 Mbit/s 5,76 Mbit/s
LTE 100 Mbit/s 25 Mbit/s
LTE+ 1 Gbit/s 600 Mbit/s
Bilderstrecke starten
27 Bilder
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte.

LTE-Tarife – o2-Netz – im Vergleich

Welches Netz sollte ich wählen? Mobilfunknetze im Test

smartmobil-winsim-tarife

Smartmobil-Tarife jetzt ansehen *

winSIM-Tarife jetzt ansehen *

Die LTE-Tarife im o2-Netz zählen mitunter zu den günstigsten. Zu empfehlen sind hier Drittanbieter wie beispielsweise winSIM, die eine 1 GB Internet-Flat mit LTE-Geschwindigkeit für 5,99 Euro im Monat anbieten. Smartmobil bietet ebenso Tarife an, hier sind keine Freiminuten inklusive, sondern eine Telefon-Flat, mit der unbegrenzt in alle deutschen Mobilfunk- und -Festnetze telefoniert werden kann. Die Tarife lassen sich jeweils mit einer Frist von 30 Tagen zum Tarifende kündigen. Empfehlung: Wenig-Telefonierer sollten zu den Tarifen mit Frei-Minuten greifen, Viel-Tefonierern empfehlen wir die All-Net-Flat-Tarife.

Vodafone-Tarife mit Highspeed zum kleinen Preis

 

Red-Tarife bei Vodafone ansehen *

Prepaid-Tarife bei Vodafone *

Tarife im Netz von Vodafone mit LTE-Geschwindigkeit sind bei keinem Drittanbieter, dafür aber bei Vodafone selbst günstig verfügbar. So erhält man bei Neuabschluss 2 GB LTE-Datenvolumen für 37,49 Euro und 4 GB LTE-Datenvolumen für 47,49 Euro. Nach den ersten 24 Monaten verlängern sich die Tarife bei Nichtkündigung um weitere 12 Monate zum monatlich angegebenen „Statt“-Preis. Bindungsängstlichen empfehlen wir die CallYa-Prepaid-Tarife, die auch direkt von Vodafone angeboten werden: Hier kosten 750 MB und 200 Frei-Minuten sowie SMS in alle deutschen Netze 9,99 Euro für 4 Wochen, eine All-Net-Flat mit Telefonie- und SMS-Flat sowie 1 GB Datenvolumen schlägt mit 22,50 Euro für 4 Wochen zu Buche.

Telekom-Tarife mit LTE-Netz

Zu den Telekom-Tarifen *

Das Telekom-Netz zählt zu denen mit der besten Abdeckung in Deutschland. Auch sie bietet ihre Tarife mit LTE nicht bei Drittanbietern an. Wer das schnelle Netz nutzen möchte, zahlt zwischen 29,95 und 44,95 Euro bei den Standardtarifen im Monat. Nach der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten verlängert sich der Tarif automatisch um ein weiteres Jahr zum jeweiligen Normaltarif. In den ersten 12 Monaten zahlt man als Neukunde einen rabattierten monatlichen Preis.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung