Vodafone Werbung: Das neue Lied 2014 – Musik und Songs (Oktober)

Martin Maciej

Musik in Werbung ist nicht zu unterschätzen. Häufig setzt sie sich in den hintersten Teilen des Kopf fest und kehrt als niederschmetternder Ohrwurm wieder, den man nicht mehr los wird. Problematisch dabei ist, dass man selten weiß, wer eigentlich hinter dem Lied aus dem Spot steckt – so auch derzeit bei der neuen Vodafone Werbung.

Vodafone Werbung: Das neue Lied 2014 – Musik und Songs (Oktober)

Update: Das Lied aus der Vodafone Werbung im Oktober

Im Oktober strahlt odafone einen neuen Werbespot mit dem Motto „Was würdest du tun, wenn du alles kannst?“ aus. Hier könnt ihr eine junge Frau dabei beobachten, wie sie durch die Welt reist und dabei einige Wünsche ihres Opas erfüllt. Während ihrer Weltreise schickt die Dame Botschaften über das LTE-Netz an ihren Opa. Natürlich ist auch diese Vodafone Werbung wieder entsprechend akustisch untermalt.

Im neuen Werbespot verspricht Vodafone, 4 Milliarden Euro für den Ausbau des eigenen Netzes zu investieren. Eine üppige Investition, immerhin ist das Vodafone-Netz schon ordentlich ausgebaut.

Lest hierzu: D-Netz Qualität: Bedeutung und Anbieter

screenshot-vodafone-werbung

Bilderstrecke starten
27 Bilder
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte.

Wie heißt das Lied aus der Vodafone Werbung „4 Milliarden“?

Dennoch muss auch Vodafone hinterher bleiben, um in Zeiten von LTE und Co. den Anschluss nicht zu verpassen. Im Rahmen des TV-Spots werdet ihr dazu aufgefordert, selber bei der Kreierung der neuen Vodafone-Werbung teilnzunehmen. Bei dem aktuellen Lied aus der Vodafone Werbung handelt es sich um den Song „Digitalism“ der 2007 gegründeten Band „Wolves (feat. Youngblood Hawke)“.

  • Digitalism – Wolves (feat. Youngblood Hawke)

Bei Digitalism handelt es sisch um ein Elektro-Duo aus Hamburg. Der Song aus der Vodafone-Werbung Wolves wurde erstmals 2013 auf dem Melt!Festival präsentiert. Zunächst geplant als Instrumental trafen die beiden DJs in L.A. auf die Indie-Popper Youngblood Hawke. Prompt war eine Kooperation geboren und die Indie-Band machte sich an die Arbeit für die Lyrics von „Wolves“ – entstanden ist daraus der Ohrwurm zur aktuellen „4 Milliarden“-Kampagne, das aktuelle Lied aus der Vodafone Werbung.

Wolves - Digitalism bei Amazon *

Der Song aus der Vodafone Werbung

wolves-youngblood-hawke
Tipp: Damit ihr das nächste Mal auf die Schnelle wisst, welcher Song gerade in der Werbung gespielt wird, ob bei Vodafone oder sonstigen Anbietern, greift schnell zu eurem Smartphone und schaltet die App Shazam ein. Shazam ermöglicht es, binnen weniger Sekunden aus Teilen von Audioaufnahmen einen Online-Abgleich der Song-Stücke zu machen. In der Regel wird euch der Titel samt Interpret und Link zu iTunes, bzw. Amazon gleich auf dem Smartphone-Bildschirm ausgegeben. Alternativ gibt es auch einige Möglichkeiten, Shazam auf PC nutzen zu können.

Shazam
Preis: Kostenlos
Shazam
Preis: Kostenlos

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Krita

    Krita

    Krita ist eine kostenlose Open-Source-Software zum digitalen Malen und Zeichnen, die auf den ersten Blick etwas an Photoshop erinnert. Die Software kommt mit Farbmanagement, Brush-Engines, zahlreichen Filtern und richtet sich vor allem an Künstler, digitale Zeichner und Illustratoren.
    Robert Schanze
  • VeraCrypt

    VeraCrypt

    Ein neues Verschlüsselungsprogramm steht bereit! Das kostenlose VeraCrypt beruht auf dem eingestellten TrueCrypt, soll aber noch sicherer sein. Die französischen Hersteller erklären das u.a. mit der deutlich erhöhten Zahl von Verschlüsselungs-Wiederholungen. Das macht VeraCrypt beim Öffnen eines verschlüsselten Containers minimal langsamer, hat aber keine Auswirkungen während der Arbeit mit den Daten.
    Marco Kratzenberg
  • iCloud Control Panel for Windows

    iCloud Control Panel for Windows

    Mit dem iCloud Control Panel for Windows Download bekommt ihr die offizielle Apple-Anwendung, mit der ihr Fotos, Kontakte, Kalender, Dateien sowie andere Daten euer iOS-Geräte mittels iCloud mit eurem Windows-Rechner synchronisieren könnt.
    Marvin Basse
* Werbung